09. September 2018, 21:47 Uhr

In Dorlar fallen acht Tore

09. September 2018, 21:47 Uhr

In der Fußball-Kreisliga A Wetzlar verlor die SG Hohenahr ihr Gastspiel bei der SG Nauborn/Laufdorf mit 3:0 und steckt weiter im Tabellenkeller. Schon am Freitagabend musste sich die Gruppenligareserve des FC Cleeberg bei der SG Biskirchen/Ulmtal knapp mit 0:1 geschlagen geben. Nach dem 4:4 gegen den Gast SG Quembach/Oberwetz konnte sich wenigstens die TSG Dorlar über einen Punkt freuen.

Kreisliga A Wetzlar / TSG Dorlar – SG Quembach/Oberwetz 4:4 (1:2): TSG-Pressesprecher Jochen Drescher war schon ein wenig enttäuscht über die Punkteteilung, die erst in der Nachspielzeit zustande kam. Den Gästeführungstreffer von Andre Böttner (19.) glich Mathias Karweta drei Minuten später mit einem trockenen Schuss ins lange Eck aus. Nachdem die Dorlarer Defensive den Ball vertändelt hatte, gab es einen Strafstoß, den wiederum Andre Böttner zum Gäste-2:1 zur Pause verwandelte. Obwohl die Gastgeber druckvoller aus der Kabine kamen, erzielte Eugen Janzen nach einem Doppelpass das 3:1 der Gäste-SG (61.). Finn Schneider gelang der Anschlusstreffer, und auf Vorarbeit von Jan Ferber glich Schneider zum 3:3 aus. Mit einem Schuss in den Torwinkel brachte Ferber die Heimelf in Führung, doch Patric Podgorski setzte nach einem Eckball mit dem 4:4 den Schlusspunkt unter die torreiche Partie.

SG Nauborn/Laufdorf – SG Hohenahr 3:0 (1:0): Die Gäste präsentierten sich wieder ganz schwach, erst zu Beginn der zweiten Hälfte gab es eine kleine Drangphase. Zuvor erspielten sich die Gastgeber in der ersten Hälfte Torchancen im Minutentakt. Den 1:0-Pausenstand erzielte Sebastian Zessin, als er nach seinem eigenen Fernschuss im Nachschuss ins Gästetor traf. Kurz nach dem Wechsel köpfte Chris Böde an die Torlatte des Heimtores und vergab den Ausgleich. Nach einer Stunde Spielzeit prägte der eingewechselte Mario Leistner die Partie. Zunächst legte er Zessin per Rückpass das 2:0 auf den Fuß, bevor er Teamkollegen Lucas Schwarzer in Szene setzte, der den 3:0-Endstand markierte (76.). Letztlich ein verdienter Heimsieg für Nauborn/Laufdorf.

SG Biskirchen/Ulmtal – FC Cleeberg II 1:0 (0:0): In der fairen und ausgeglichenen Partie konnte sich keines der beiden Teams entscheidend durchsetzen. In der ersten Hälfte verpassten Luca Auth und Ingo Buchmann die mögliche Führung der Hausherren. Nach einer guten Stunde erzielte Auth auf Vorarbeit von Felix Hinke das 1:0. Die Gäste versuchten, die Partie zu drehen, doch fehlte die letzte Entschlossenheit. Mit einem Kopfball vergab Robin Diekmann noch die Chance auf das 2:0 der Heimelf, die aber anschließend den knappen Sieg feierte.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fußball
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.