22. August 2018, 22:31 Uhr

»Herzschlagfinale« steht bevor

22. August 2018, 22:31 Uhr
Timo Weimar vom RSC Ruttershausen geht als bislang Drittplatzierter der Großen Tour in das Finale am Wochenende in Ruppertsburg. /Foto: ras)

Die Mittelhessen-Tour der Springsportförderung ist ein Erfolgsmodell in der Region. Darüber sind sich nicht nur das Organisations-Team um Mark Sauer und die 200 Reiter einig, die seit vier Jahren regelmäßig an der Serie teilnehmen. Auch die sportlichen Ergebnisse sprechen für sich. Die Paare steigern während der Saison und auch im Laufe der Jahre kontinuierlich ihre Leistungen.

Heuer besteht die Tour aus acht Stationen, bei denen jeweils die kleine (Klasse A), mittlere (Klasse L) und große Wertung (Klasse M) auf dem Plan stehen. Seit der »Halbzeit«, dem vierten Turnier, können keine weiteren Reiter mehr einsteigen. Außerdem kommen jeweils zwei Streichergebnisse zum Abzug. Zum Abschluss sind am Samstag beim Turnier in Laubach jeweils die 25 Besten nach den Qualifikationsprüfungen startberechtigt.

Dort steht ein »Herzschlagfinale« bevor, wie Tour-Manager Sauer formuliert, denn in allen drei Kategorien ist der endgültige Sieg noch offen, liegen die Kontrahenten an der Spitze mit ihren gesammelten Zählern eng beieinander. Zumal am Samstag ab 15 Uhr, beginnend mit der kleinen Tour, die eineinhalbfache Punktezahl zu erreichen ist. Das könnte die Rangierung noch einmal kräftig durcheinanderwirbeln.

Den drei Reitern auf dem Treppchen jeder Tour winkt neben der obligatorischen Weste, die bei jeder einzelnen Wertung als Ehrenpreis vergeben wird, ein Springlehrgang bei Konrad Kugler auf dem mondänen Hofgut Dagobertshausen. Das Volumen der bereitgestellten Gelder ist mittlerweile auf 30 000 Euro angewachsen.

Zielsetzung der zu Anfang fünfköpfigen Sponsorengruppe war und ist, Talente im Springsattel zu fördern und ihnen einen Anreiz zu bieten, sich in einer Folge von Turnieren durch Siege und Platzierungen weiterzuentwickeln. Dass dies gelungen ist, bestätigt zum Beispiel Annika Hasselberg vom RSC Ruttershausen.

Die 21-jährige Studentin ist in der Klasse A unterwegs und hat ihren Turnierplan diesmal ganz auf die Tour ausgerichtet. »Ich habe in diesem Jahr ein noch unerfahrenes Pferd«, erklärt sie und lobt: »Die Turniere, die von der Springsportförderung ausgesucht werden, bieten immer beste Bedingungen und sind gut verteilt, sodass man sich und sein Pferd auch nicht überfordert.« Hasselberg kann sich mit ihrer Stute Lollipop durchaus noch Chancen auf den Sieg ausrechnen, sie liegt vor dem Finale auf Platz drei.

»Aufgeregt bin ich immer«, lacht die Reiskirchenerin Andrea Kopp. Mit ihrem zehnjährigen Hannoveraner Quandro geht sie in der großen Tour an den Start. Die 48-jährige Grundschullehrerin schätzt an dem Engagement der Springsportförderung, dass das Reiten für Amateure unterstützt wird. Kopp ist nach einer längeren Unterbrechung wieder in den Springsattel zurückgekehrt und liefert sich in diesem Jahr von Beginn an ein enges Rennen mit dem Laubacher Peter Kreß in der M-Tour. Mit einem Sieg am Samstag könnte sie den derzeit führenden Kreß auf Rang zwei verweisen.

Am Wochenende wird in umgekehrter Reihenfolge gestartet. Der derzeit Höchstplatzierte reitet zum Schluss. Der Gewinner erhält 150 Punkte, der Zweite 135, der Dritte 130, danach geht es in Fünferschritten weiter. Ehrenpreise gibt es auch für Teilnehmer, die alle Turniere der Serie geritten haben, dazu kommt in diesem Jahr noch eine Sonderehrung, bei der es um den Gesamteindruck des Paares geht. Siegerehrung ist am Samstag um 19.30 Uhr.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Laubach-Ruppertsburg
  • Pferdespringen
  • Sport-Mix
  • Turniere
  • Petra Pickenhahn
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.