29. Mai 2018, 17:37 Uhr

Leichathletik

Harsy läuft DM-Norm der Aktiven in Weinheim

29. Mai 2018, 17:37 Uhr

Die Kurpfalz-Gala in Weinheim dient seit Jahren für die ambitionierten Leichtathleten aus der Aktivenklasse und U20 als Chance zur Teilnahme an internationalen Meisterschaften. Herausragend waren vor allem die Weitsprungleistungen. So verpasste Maleika Mihambo (LG Kurpfalz) mit 6,99 m nur um einen Zentimeter den Sieben-Meter-Bereich. Neben Mihambo übertrafen zwei weiteren Springerinnen die Norm von 6,60 m für die Europameisterschaften in Berlin, wie auch drei Springer mit Weiten über acht Meter.

Bei den Frauen überzeugte vor allem Tatjana Pinto vom LC Paderborn mit 100-m-Zeiten von 11,24 Sekunden im Vorlauf – wie auch im Finale. Über 200 m blieb Pinto mit der Bestzeit von 22,84 ebenfalls deutlich unter der EM-Norm von 23,15. Lara Matheis von der TSG Gießen-Wieseck trat nur über 100 m an und zeigte auf den ersten 80 Metern einen schnellen Lauf, fiel jedoch auf den letzten Metern deutlich ab und blieb mit 11,94 weit unter ihren Möglichkeiten.

Bei den Männern sprinteten Michael Pohl (10,42) und Kevin Kranz (beide Sprintteam Wetzlar/10,44) die schnellsten Vorlaufzeiten hinter Ojie Eduburun (Großbritannien/10,35) und Silvan Wicki (10,40) aus der Schweiz. Im Finale liefen Pohl (10,55) und Kranz (10,56) hinter dem Briten (10,36) und Schweizer (10,44) erneut auf die Plätze drei und vier. Elias Goer vom Sprintteam Wetzlar beendete die 100-m-Vorläufe der U20 als Neunter der 40 Starter mit 10,95. Bei leichtem Gegenwind (-0,6) kam der Wiesecker im Finale mit 10,96 auf den vierten Platz.

Einen Startplatz im 800-m-Toplauf hatte der Veranstalter für Niklas Harsy, dem U20-EM-Teilnehmer 2017, reserviert. Der Läufer vom LAZ Gießen mit Stammverein TSG Lollar zeigte einen klugen Lauf und positionierte sich nach dem Start im letzten Drittel des Feldes. Nach 400 m passierte er in 54,4 auf Position acht, aber immer noch auf Kurs liegend, zum ersten Mal die Ziellinie. Während die Spitze nach 500 m enteilt war, versuchte Harsy Anschluss an die Verfolgergruppe zu halten, konnte auf der Zielgeraden noch einen Läufer hinter sich lassen und schaffte mit 1:51,13 Minuten die anvisierte Norm der Aktiven-DM im Juli in Nürnberg. Das bedeutet in der gemeinsamen Wertung der Männer bis U20 den siebten Rang. »Punktlandung, Quali geschafft, Norm abgehakt«, so Harsy nach dem Rennen.

Mit Christopher Wenzel zeigte sich ein weiterer LAZ-Läufer über die 800 m der U20, musste jedoch im schwächeren B-Lauf antreten. 250 m vor dem Ziel übernahm Wenzel die Spitze, löste sich vom Feld, lief einem ungefährdeten Laufsieg in 1:53,65 entgegen und landete auf dem neunten Rang. Wenzel verpasste zwar die anvisierte DM-Norm, blieb aber klar unter den Normen der U20 (1:56,70) sowie der U23 (1:54,00).

Niklas von Weschpfennig nutzte die Chance, sich bei seinem Saisondebüt über 400 m mit der nationalen U20-Spitze zu messen. Nach couragierten ersten 200 m in 23,7 stellte von Weschpfennig sein Kämpferherz unter Beweis und lief eine Zeit von 51,98.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Europameisterschaften
  • LAZ Gießen
  • Leichtathleten
  • Leichtathletik
  • TSG Gießen-Wieseck
  • Technische Normen
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.