02. September 2018, 20:01 Uhr

Verbandsliga Mitte

Hakan Güngör mit Doppelpack

02. September 2018, 20:01 Uhr

Wiedergutmachung gelungen! Eine Wochen der herben 1:7-Klatsche gegen den FSV Fernwald hat sich die SG Kinzenbach in der Fußball-Verbandsliga Mitte rehabilitiert. Die Mannschaft von Trainer Oliver Dönges behielt beim VfB Marburg ein wenig überraschend mit 2:0 die Oberhand. Matchwinner für den Gießener Sportkreisvertreter war Hakan Güngör mit seinem Doppelpack. Die »Schimmelreiter« hatten von den letzten fünf Partien vier gewonnen, am vergangenen Mittwoch wurde das Spiel beim SV Bauerbach wegen Ausfall der Flutlichtanlage abgebrochen.

Im Vergleich zum Vorwochen-Derby war die SG Kinzenbach in Marburg von Beginn konzentriert und ließ die zweitbeste Offensive der Liga nicht zur Entfaltung kommen. Die SG dagegen setzte immer wieder Nadelstiche, und einer davon führte kurz vor der Pause durch Hakan Güngör zum 1:0, gleichbedeutend mit dem Pausenstand. Nach dem Wechsel verstärkten die Gastgeber ihre Offensivbemühungen, doch die SG Kinzenbach hielt sich im Vergleich zur Vorwoche diesmal schadlos. Als dann neun Minuten vor dem Ende erneut Güngör zur Stelle war und das 2:0 markierte, war die Partie zugunsten der Dönges-Schützlinge entschieden.

VfB Marburg: Purbs; Limbacher, Schnitzer, Preuss, Wellner (ab 56. Vaupel), Szymanski, Simeon Schmidt, Schäfer, Fabian Schmidt, Besel, Günther (ab 65. El Homrani).

SG Kinzenbach: Yaman; Apostolou, Yildirim, Yannik Mohr, Anker (ab 89. Mendez), Riske, Vural, Ried, Güngör (ab 85. Kutscher), Max-Peter Mohr (ab 13. Maro), Marankoz.

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Mustafa (Flensborg). – Zuschauer: 80. – Torfolge: 0:1 (42.) Güngör, 0:2 (81.) Güngör.

Schlagworte in diesem Artikel

  • FSV Fernwald
  • Fußball
  • SG Kinzenbach
  • Michael Schüssler
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.