23. Oktober 2018, 17:19 Uhr

Leichtathletik

Groh läuft in der Altersklasse allen davon

Beim Laubacher Ramsberglauf stehen 111 Läufer am Start. Schnellste Frau im Feld ist Silke Laun vom ASC Licher Wald, schnellster Mann Marcus Dickel aus Wallernhausen.
23. Oktober 2018, 17:19 Uhr
Die Läufer gehen im Laubacher Schlosspark auf die Strecke. Bei tollen Bedingungen endet am Sonntag mit der Etappe am Ramsberg auch der Landschaftslauf-Cup über drei Stationen. (Foto: Vogler)

111 Läufer starteten am Sonntag beim achten Ramsberglauf in Laubach, wobei es das sonnige Herbstwetter gut mit den Teilnehmern meinte. Erfolgreichster Starter über die Zehn-Kilometer-Distanz war Marcus Dickel (Wallernhausen), der sich den Gesamtsieg sicherte und die Altersklasse M40 gewann. In 37:46 Minuten ließ er alle Gegner hinter sich. Silke Laun (ASC Licher Wald) überquerte die Ziellinie nach 41:04 Minuten. Sie holte neben dem W45-Sieg auch den Gesamterfolg bei den Frauen. Die Teilnehmer in Laubach konnten zwischen den Distanzen zehn, fünf und Walking über 7,3 km wählen. Für Schüler stand zudem eine 1,5-km-Strecke zur Verfügung, und auch die Bambini konnten sich über 300 Metern verausgaben. Zu seinem Namen kommt der Lauf durch den Anstieg am Ramsberg.

Hedler und Schwarz am schnellsten bei den Jüngsten

Als jüngste und beste Finisherin der weiblichen Schüler absolvierte Hannah Hedler (U10) vom MTV 1846 Gießen die 1,5 km in 6:14 Minuten. Dahinter sicherte sich die Laubacher Altersklassensiegerin Leni Halama (U14) mit 6:48 Minuten den zweiten Platz. Dritte Schülerin und erste der U12 wurde Sophie Scharmann von der LG Laubach/Ettingshausen (6:56). Bei den Jungen lief es umgekehrt: Hier konnte sich der älteste Läufer Felix Schwarz (U16), ebenfalls LG Laubach/Ettingshausen, in 6:13 Minuten durchsetzen. Zweiter und Dritter wurden die Laubacher Jan Tempelfeld (6:20) und Max Pabst (6:21, beide U14). Bei den Bambini lief als erstes Mädchen Majesa Uku vom FSV Lumda über die Ziellinie nach 300 m (1:15 Minuten). Colin Headicke, der jüngste Laubacher, benötigte 1:31 Minuten.

Marco Groh (Ettingshausen/Laubach) gewinnt als bester heimischer Starter über zehn km die Altersgruppe M45. 	(Vogler)
Marco Groh (Ettingshausen/Laubach) gewinnt als bester heimischer Starter über zehn km die ...

Gleichzeitig bildete der Lauf in Laubach auch den Abschluss des 2. Engel-Landschaftslauf-Cups. Zuvor zählten schon die Läufe in Ruppertsburg und Langd zur Serienwertung. Die nach Männern und Frauen getrennte finale Wertung weist Marcus Dickel (Wallernhausen) vor Holger Schiewe (Treiser LWT) sowie Silke Laun als Gesamtsieger aus. In den Altersklassen setzten sich derweil u. a. Christoph Mohr (Grünberg; M30), Patrick König (Langd; M35), Carsten Seiderer (Grünberg; M45) und Elke Frank (Niederkleen; W50) durch.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Leichtathletik
  • MTV
  • MTV 1846 Gießen
  • Wald und Waldgebiete
  • Wallernhausen
  • Christoph Sommerfeld
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.