31. Dezember 2018, 07:15 Uhr

Silvesterlauf

Gießener triumphieren beim Silvesterlauf

Die lokalen Heros haben den Sparkassen-Silvesterlauf dominiert. Dominik Müller und Moritz Weiß über 10 km und den Halbmarathon, Susanne Heinbach und Franziska Rachowski bei den Frauen.
31. Dezember 2018, 07:15 Uhr
Der Sieger Dominik Müller (Nr. 734) führt in seinem letzten Rennen für die LG Langgöns-Oberkleen im Baustellen-Wirrwarr nach rund 200 Metern zusammen mit dem zweitplatzierten Niklas Schwesig (LG Wetzlar/543) und dem Laufdritten Jamal Sanhaji (SF BG Marburg/770) bereits das Feld über die 10-km-Distanz an. (Fotos: Rainer Schmidt)

Mit 865 Gesamtteilnehmern verbuchte der Sparkasse Gießen-Silvesterlauf erneut eine imposante Anzahl an Laufbegeisterten, die über die beiden Hauptdistanzen von 10 und 21,1 km sowie mit 181 Startern beim 5-km-Jedermannslauf und 32 Schülern über einen km antraten.

Zweifellos ist der Gießener Silvesterlauf auch ein Treff in Freundesrunde, bei dem Kaffee, Kuchen, Plätzchen und hier oder da auch ein Gläschen Sekt dazugehören. Aber zuvor werden anspruchsvolle Strecken absolviert, die mit Dominik Müller in seinem letzten Rennen für die LG Langgöns-Oberkleen über 10 km sowie Moritz Weiß vom veranstaltenden LAZ Gießen auf der Halbmarathondistanz jeweils von Gießener Läufern mit überregionalem Niveau gewonnen wurden. Auch bei den Frauen setzten sich mit Susanne Heinbach vom TSV Krofdorf-Gleiberg als Siegerin über die 10 km und Franziska Rachowski vom LAZ zwei heimische Läuferinnen bestens in Szene.

Der 18-Jährige Dominik Müller, der im neuen Jahr von der LGLO zum Läuferverein SSC Hanau-Rodenbach wechselt, gewann durch 33:38,8 Minuten die zehn Kilometer mit einer halben Minute Vorsprung vor dem gleichaltrigen Niklas Schwesig (34:09,1) vom TV Wetzlar. Laufdritter des »Zehners« wurde Jamal Sanhaji (34:30,4/Blau-Gelb Marburg). Durch Christoph Mohr (37:41,8) als Zweitplatziertem der M30 und M35-Sieger Chris Sturm (beide TSV Krofdorf-Gleiberg/38:22,1) gingen weitere Spitzenplätze der 413 Finisher durch Platz sechs und sieben an Läufer aus dem Gießener Raum.

Die Männerklasse gewann Amon Tiba (ATS Bremen/39:09,4) vor Philipp Haas (Schunk läuft/39:50,7) und dem 800-m-Spezialisten Niklas Harsy (40:07,0) vom LAZ Gießen mit Stammverein TSG Lollar. In der stark besetzten Spitze der M40 verpasste Christian Dietrich (LGLO/40:03,6) als Vierter nur knapp eine Zeit unter 40 Minuten.

32 Läufer traten in der M45 an. Hier siegte Gerhard Schoepke (TV Echzell/40:11,8) vor Volker Karger (42:35,3) vom MTV 1846 Gießen. Den stärksten Zuspruch mit 44 Läufern fand die M50, bei der sich Oliver Harsy (LAZ Gießen/43:37,7) knapp gegen Holger Wißmann (LG Ettingshausen-Laubach/43:40,9) durchsetzen konnte. Platz drei ging an Carl Kühn (44:13,7) von den Hüttenberger Land-Läufern. Über Rang zwei der M55 durfte sich Jochen Brietzke (SWG Gießen/45:35,7) freuen, und Rolf Obertreis von der RSG Gießen-Wieseck gewann mit starken 43:29,3 die M60.

Ulrich Bopf (RuF Gießen/48:03,4) lief bei den 16-Jährigen auf den dritten Rang. Wilfried Dort (Sparkasse GI/51:34,2) erreichte Platz zwei der M65 und in der M70 und M75 gingen die Siege an Wendelin Häusler (Stadt-Lauf-Treff Gießen/51:58,6) und Manfred Kronsbein (55:52,5) von der LGV Marathon. Einen starken Eindruck hinterließ zudem der 15-jährige Lukas Wagner (45:46,7) vom Lauftreff Buseck.

Bei den Frauen war Susanne Heinbach vom TSV Krofdorf-Gleiberg aus der W45 mit 41:38,9 nicht zu schlagen. Flotte Zeiten unter 50 Minuten gelangen zudem der Gesamtachten Anne-Kathrin Wermter (SKC Gießen/47:57,2), die sich auf Rang drei der W45 einordnete, sowie Martina Schindler (TSV Krofdorf-Gleiberg/49:33,1) als der Sechsten der gleichen Altersklasse. Anabel Botha (49:23,2) vom TV Lich und Johanna Frank (MTV Gießen/49:45,8) wurden Vierte und Fünfte der W35. In der mit 29 Läuferinnen am besten besetzten Frauenhauptklasse lief Daniela Keppler (Triathlon Team Gießen/50:24,0) auf Rang fünf.

Auf der Halbmarathondistanz machten Moritz Weiß (1:14:45,6) vom LAZ Gießen und David Schön (1:16:08,4) als die beiden Schnellsten der Männerklasse auch die ersten Plätze der insgesamt 239 Läufern unter sich aus. Als Gesamtneunter zeigte sich »Altmeister« Alexei Larionov mit 1:24:44,9 Stunden mit in der Spitze. Hinter Larionov lief mit Matthias Huppmann (1:31:51,5) ein weiterer Läufer der LGV Marathon in der M50 auf Platz zwei. Thomas Meier (MTV Gießen/1:32:31,9) landete auf Platz drei der mit 27 Startern besetzten M50. Gewohnt stark trumpfte Stefan Kopp (TSV Krofdorf-Gleiberg/1:25:30,7) in der M55 auf und verwies den MTV-Vorsitzenden Mehmet Tanriverdi (MTV Gießen/1:32:07,9) auf Platz zwei. Carsten Bock vom Treiser LWT (1:32:57,8) erreichte den vierten Rang der Klasse. Auch in der M60 gab es durch Gerhard Schulze-Velmede (TSF Heuchelheim/1:33:00,9) und Hans-Peter Schäfer (MTV Gießen/1:36:00,8) einen heimischen Doppelsieg.

Bei den 55 Frauen dominierte über die 21,1 km Franziska Rachowski (1:25:30,09) vom LAZ Gießen souverän mit über vier Minuten Vorsprung. Achtbare Zwölfte wurde Rosi Hausner (Treiser LWT/1:45:53,7), die Siegerin der W60. Die besten weiteren Platzierungen mit Angaben zu Verein oder Wohnort gelangen von der TSG Leihgestern Mascha Foehre (1:55:58,5) und Tanja Spengler (1:56:10,6), als Zweite und Dritte der W40 sowie Karin Walter (TV Watzenborn-Steinberg/1:53:19,7), der Gewinnerin in der W50.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Christian Dietrich
  • Halbmarathons
  • LAZ Gießen
  • LG Langgöns-Oberkleen
  • Leichtathletik
  • Läuferinnen
  • MTV
  • MTV 1846 Gießen
  • Siege und Triumphe
  • TSV Krofdorf-Gleiberg
  • TV Lich
  • Rainer Schmidt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.