20. August 2018, 17:28 Uhr

Gießener Teams vor Titelgewinn

20. August 2018, 17:28 Uhr

Die Mannschaften des TC RW Gießen sind die vorherrschenden Teams in ihren Gruppenligen und vor dem letzten Spieltag so gut wie Meister. Die »Erste« hatte an diesem Wochenende allerdings frei und bestreitet somit am kommenden Wochenende einen Doppelspieltag: Am Samstag geht es zum Spitzenspiel bei BW Bierstadt, am Sonntag kommt es zum Derby gegen den TV Lollar. Für den TV Lollar II sieht es weniger rosig aus. Er verlor auch das sechste Saisonspiel und wird sich am nächsten Wochenende gegen den Tabellenführer aus Alsbach aus der Gruppenliga verabschieden.

Herren (6er) / SVH Kassel – TV TF 74/78 Lollar 4:5: Mit dem Sieg in Kassel haben sich die Herren um Mannschaftsführer Robert Komp mit drei Siegen und drei Niederlagen von den Abstiegsrängen distanziert. Auf Rang fünf liegend, kann man nächsten Sonntag nunmehr befreit zum Derby nach Gießen fahren. Es war eine spannende Begegnung, in der die Kasseler sich nach den Einzeln ein 3:3 erarbeitet hatten. Für Lollar holten Komp, Andreas Keudel und Lukas Pleil die Punkte. In den Doppeln spielten die Mittelhessen »von oben runter«, in der Hoffnung, gleich mit den ersten beiden, stark aufgestellten Paaren, die Punkte einzusacken. Der Schachzug gelang. Komp/Jan Steinbach fertigten ihre Gegner glatt mit 6:3 und 6:0 ab. Manuel Steinbach/Keudel hatten mehr Mühe, doch nach 6:3 und 5:7 konnte im Match-Tiebreak ein 10:3 bejubelt werden.

Lollar II muss sich verabschieden

Herren (4er) / SGT Baunatal – TC RW Gießen II 2:4: Unaufhaltsam marschiert die zweite Mannschaft der Rot-Weißen durch die Gruppenliga. Sechs Siege, 31:5 Matchpunkte und 64:18 Sätze stehen bei den Gießenern zu Buche, die als Tabellenführer am letzten Spieltag den Vorletzten zu Gast haben werden. Im Einzel war es lediglich der an Nummer eins gesetzte Ben Cronau, der sein Match in drei Sätzen abgab. Holger Rudl und Henrik Schäfer benötigten jeweils drei Durchgänge, um die Punkte auf der Habenseite zu verbuchen. Jannik Müller fertigte seinen Kontrahenten mit 6:2, 6:2 ab. Den entscheidenden Punkt holte das zweite Doppel Schäfer/Müller mit 6:4 und 6:2. Somit war der Verlust des ersten, in dem Cronau/Nickel 1:2 unterlagen, zu verschmerzen.

Herren (4er) / TV Lollar II – Usinger TC 1:5: Gegen den Tabellenzweiten standen die Männer um Spielführer Jannis Schmidt weitgehend auf verlorenem Posten. Lediglich Andrew McKeller konnte seinen Gegner bezwingen und so wenigstens den Ehrenpunkt einfahren. Alle anderen Matches gingen gegen Spieler mit teils weitaus höheren Leistungsklassen glatt in zwei Sätzen an die Gäste. Im Doppel schnupperten McKeller/Nico Schmidt zumindest an einem Satzgewinn, mussten sich am Ende aber mit 2:6 und 5:7 geschlagen geben.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fernsehen
  • Sport-Mix
  • Tabellenführung
  • Daniela Pieth
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.