04. Juni 2018, 09:20 Uhr

Gelungenes Finale

Gießen zum Leuchten gebracht – So lief das Landeskinderturnfest 2018

Die Sonne strahlte mit den Kindern zum Abschluss des 9. Hessischen Landeskinderturnfestes in Gießen um die Wette. Drei Tage präsentierte sich die »Sportstadt Gießen« von ihrer besten Seite.
04. Juni 2018, 09:20 Uhr
Die große Gala am Samstagabend vor über 4000 Zuschauern ist der Höhepunkt des 9. Hessisches Landeskinderturnfestes in Gießen. (Foto: Friedrich)

Der obligatorische Turnfest-Tanz war nicht ohne Grund auf das Lied »Zuhause« des Sängers Adel Tawil feat. Matisyahu choreografiert worden. Denn der Text des bekannten Songs passte wie die Faust aufs Auge zu den drei Tagen beim 9. Hessischen Landeskinderturnfest in Gießen, das am Sonntagnachmittag in der Wieseckaue seinen krönenden Abschluss fand.

 
Fotostrecke: So war der erste Tag des Landeskinderturnfestes in Gießen

Drei Tage lang hatten die Nachwuchsturner im Alter zwischen fünf und 14 Jahren samt ihren Betreuern und Hunderten hauptamtlichen und freiwilligen Helfern die Stadt bevölkert. In der Ricarda-Huch-, der Ost-, der Liebig- und der Friedrich-Ebert-Schule waren alleine 3140 Übernachtungsgäste einquartiert, die teils mit Sonderbussen zwischen den acht Wettkampfstätten und der Turnfestmeile in der Wieseckaue vom frühen Morgen bis zum späten Abend hin- und herpendelten. »Es war einfach wunderbar, wie die Kinder die Stadt belebt haben«, sagte die Gießener Oberbürgermeister Dietlind Grabe-Bolz zum Abschluss. Gemeinsam mit den umliegenden Kommunen und dem Sportamt um Leiter Tobias Erben war die Unterbringung organisiert worden. »Die Entscheidung, alles draußen machen zu wollen, war mutig, und dieser Mut ist belohnt worden«, sagte Erben anerkennend.

 

Landeskinderturnfest 2018: Die Gala am Samstagabend als großes Highlight

Die Gäste aus ganz Hessen wurden in ihren Schulen von Ehrenamtlichen des TSV Allendorf/Lahn, des TV 07 Watzenborn-Steinberg, des Rot-Weiß-Club Gießen und der Turnjugend des Turngau Mittelhessen sowie von den vielen Freiwilligen an den Veranstaltungsorten Tag und Nacht betreut. »Ein Gast hat mir gesagt, dass sei das beste Landeskinderturnfest gewesen, auf dem er je war. Darauf bin ich verdammt stolz«, sagte die Turngau-Vorsitzende Marion Kleist.

 
Fotostrecke: Das war Tag zwei des 9. Hessischen Landeskinderturnfestes in Gießen

Auch die Bilanz der »Macherinnen«, der beiden Vorsitzenden der Hessischen Turnjugend, Tamara Lobemann und Katrin Pechout fiel über die Maßen positiv aus. »Das Wetter hat gehalten, wir hatten keine Verletzten und auch sonst keine Notsituationen. Es war ein fröhliches Miteinander – und das macht so ein Turnfest aus«, sagte Lobemann. Unterschiedliche Ansichten gab es nur darüber, was denn nun das Highlight der größten Breitensportveranstaltung für Kindern in Hessen war. Während die Kleinen vor allem die Mitmach-Angebote auf der Turnfestmeile rund um den Schwanenteich ausgiebig in Beschlag nahmen, waren andere von der großen Gala am Samstagabend verzaubert.

 

Landeskinderturnfest 2018: Der Weg, der Lumi wieder zum Leuchten brachte

Mit Gruppen aus dem gesamten Bundesland und darüber hinaus hatte die 21-jährige Choreografin Kim Otter ein eineinhalbstündiges Bühnenprogramm auf die Beine gestellt, für das man anderswo mindestens 50 Euro Eintritt gezahlt hätte. Mit Elementen aus Tanz, Akrobatik, Jonglage, Turnen, Rope Skipping, Feuer und Musik erzählte das Stück die Geschichte des Glühwürmchen Lumi, dem Maskottchen des Turnfestes. Seine Familie aufgrund der fehlenden Fähigkeit zu fliegen und zu leuchten verloren, fand Lumi im Schmetterling Mariposa, der Echse Mira und dem Adler Aturiel neue Freunde, die ihm den Wert der Familie wieder näher brachten – denn nur dort fand Lumi das Leuchten wieder. Getreu dem Turnfest-Motto »Miteinander turnen – Gemeinsam leuchten« sorgten Tausende Knicklichter im Publikum in Verbindung mit dem Turnfest-Tanz für ein Gänsehaut-Finale einer gelungenen Show.

 
Fotostrecke: So lief Tag drei beim 9. Hessischen Landeskinderturnfest in Gießen

 

Landeskinderturnfest 2018: Werbung für die »Sportstadt Gießen«

Zuvor hatten sich die Turner noch in den klassischen Disziplinen Gerätturnen, Gymnastik, Rhythmische Sportgymnastik, Trampolin und Rhönradturnen gemessen. Aber auch Wettbewerbe im Tanz, in der Leichtathletik, im Rope Skipping, im Prellball oder in Gruppenwettbewerben standen auf dem prall gefüllten Fest-Programm. Nach der Eröffnung am Freitag und der Gala am Samstag trafen sich alle Teilnehmer zum großen Abschlussfest am Sonntagmittag schließlich wieder vor der Bühne in der Wieseckaue. Es war das Ende eines Festes, dass für den Sport im Allgemeinen und das Turnen im Besonderen, aber auch für die selbsternannte »Sportstadt Gießen« nach dem Landesturnfest vor drei Jahr ein Imagegewinn war. Für die jungen Teilnehmer bedeutete es. um es mit den Worten von Adel Tawil zusagen: »Komm wir bring’ die Welt zum Leuchten/Egal woher du kommst/Zuhause ist da, wo deine Freunde sind/Hier ist die Liebe umsonst.« Genau dies war spürbar.

 
Fotostrecke: Das sind die besten Bilder von der Gala des 9. Hessischen Landeskinderturnfestes in Gießen

Mehr zum Landeskinderturnfest 2018 in Gießen:

Info

So war die Abschlussfeier

Mit Innenminister Peter Beuth, Vorführungen von Gruppen aus Gießen und Umgebung sowie Clown Ismael feierten rund 2500 Menschen am Sonntagmittag in der Wieseckaue den Abschluss des 9. Hessischen Landeskinderturnfestes. Beuth übergab der Hessischen Turnjugend einen Scheck in Höhe von 5000 Euro und dankte allen Helfern, Betreuern und Teilnehmern für ihr Kommen. Unterdessen sagte die Turnjugend-Vorsitzende Katrin Pechout: »Wir werden uns wiedersehen!« Vom 19. bis 23. Juni nächstes Jahres findet das Landesturnfest in Bensheim und Weinheim statt. Zum Abschluss gab es natürlich noch einmal den Turnfesttanz mit Maskottchen Lumi – ein weiterer Gänsehautmoment.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Choreographinnen und Choreografen
  • Dietlind Grabe-Bolz
  • Echsen
  • Erben
  • Lampen
  • Leichtathletik
  • Marion Kleist
  • Mut
  • Rhythmische Sportgymnastik
  • Ricarda Huch
  • Sport-Mix
  • Sänger
  • TC Rot-Weiß Gießen
  • Trampolin-Turnen
  • Turngau Mittelhessen
  • Tänze
  • Philipp Keßler
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.