30. August 2018, 12:00 Uhr

Baseball

Gießen Busters feiern ersten Titel seit fast 20 Jahren

Glückwunsch, Gießen Busters: Durch zwei Siege beim bis dahin ärgsten Verfolger in Frankfurt haben die Gießener Baseballer vorzeitig die Meisterschaft in der Landesliga A eingefahren.
30. August 2018, 12:00 Uhr
Das Meisterteam der Gießen Busters nach dem Titelgewinn in der Landesliga A. (Foto: pm)

In zwei spannenden Spielen setzten sich die Gießen Busters beim Tabellenzweiten Frankfurt Eagles durch und sicherten sich einen Spieltag vor Schluss den Titel in der Baseball-Landesliga A.

Schon vor dem ersten Pitch war klar: Nur zwei Siege würden den Busters zum vorzeitigen Titelgewinn reichen. Im ersten Inning erzielten die Gießener einen Punkt, im zweiten ließen sie zwei weitere folgen – während sie defensiv gut standen. Das gleiche Bild wie eine Woche zuvor, als die Busters gegen Friedberg die Führung jedoch verspielten. Ähnliches bahnte sich nun in Frankfurt an: Ein Fehler im Feldspiel, zwei Walks, zwei Outs – eigentlich noch kein Problem. Wären da nicht die zwei Hits und ein Wild Pitch von Peter Cichon gewesen, die vier Punkte kosteten und den 3:4-Rückstand bedeuteten. Doch der Pitcher ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Er schickte die nächsten drei Batter per Strike-out zurück auf die Bank. Die Busters blieben bis ins sechste Inning jedoch ohne weiteren Punkt, kassierten indes noch einen. Im sechsten Inning schlugen Phil Gebhardt, Joseph Müller und Richard Hilgart drei Hits hintereinander und glichen die Partie zum 5:5 aus. Defensiv zogen die Busters erst durch ein Caught Stealing von Florian Lerchbacher auf Chrissy Leinburger und durch ein Double Play von Cichon über Hilgart zu Alex Hinz den Kopf aus der Schlinge. Offensiv luden sie im siebten Inning bei einem Aus die Bases auf. Müller kam an den Schlag, und das Schlimmste, das passieren konnte, geschah: Die Eagles schnappten sich nun mit einem Double Play die benötigten zwei Aus – und luden anschließend die Bases auf. Spielertrainer Gebhardt übernahm den Posten des Pitchers und sicherte das letzte Aus per fulminantem Strike-out. Die Begegnung ging ins Extra-Inning – und da wurde es dann deutlich. Frankfurts Pitcher kassierte Hits, war davon und von einigen Entscheidungen der Umpire entnervt und verließ den Pitcher-Hügel. Die Busters erzielten Punkt um Punkt bis zum 12:5-Endstand.

Im zweiten Spiel brauchte Gebhardt ein paar Batter, um sich an die Strike-Zone des Headumpires zu gewöhnen. Trotz guter Leistungen am Schlag stand es plötzlich 0:3. Den Rückstand holten die Busters im zweiten Inning auf – und dann lief’s auch wieder in der Abwehr. In Inning drei blieben beide Teams ohne Punkt. Aber dann gaben die Busters die Antwort am Schlag: Angeführt von Alex Hinz, zermürbten sie den Gegner. Sieben Punkte später hatten sie eine komfortable Führung herausgespielt. Leichte Schwankungen in der Defensive erledigte Gebhardt mit zwei Strike-outs und ließ im fünften Inning zwei weitere folgen. Das letzte davon bedeutete den 12:7-Sieg und den ersten Titelgewinn für die Busters seit gut zwei Dekaden. – Gießen: Peter Cichon 4 Hits bei 9 Möglichkeiten; Allen Jones 3 von 6, 3 Walks; Alex Hinz 4 von 7, zweimal von Pitches getroffen; Charles Dalwin Ogando 3 von 9; Chrissy Leinberger 3 von 8; Viejo Lerchbacher 0 von 5, 2 Walks; Phil Gebhardt 3 von 6, 2 Walks; Joseph Müller 1 von 6, 2 Walks; Richard Pitchy Hilgart 2 von 5, 2 Walks; Micky Blazek 0 von 1; Mathar Bajwa Walk, Christian Schöneborn.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Allen Jones
  • Baseball
  • Joseph Müller
  • Landesligen
  • Sport-Mix
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.