25. Mai 2018, 22:01 Uhr

TV 05/07 Hüttenberg

Fünf Nachwuchsspieler erhalten einen Vertrag

25. Mai 2018, 22:01 Uhr

TV 05/07 Hüttenberg


Handball-Bundesligist TV 05/07 Hüttenberg verkündet ein Novum in der Vereinsgeschichte. Erstmals rüsten die Mittelhessen gleich mehrere A-Jugendliche mit Profiverträgen aus und nehmen einen weiteren Spieler in den Anschlusskader zur ersten Männermannschaft auf. »Das ist etwas ganz besonderes – für die Jungs, aber ich denke auch für die gesamte Liga«, weiß TVH-Nachwuchskoordinator Arno Jung. »Man muss bedenken, dass diese jungen Spieler vor einem Jahr noch um die Meisterschaft in der B-Jugend mitgespielt haben. Wir als Verein schenken ihnen jetzt das Vertrauen und statten sie mit Bundesligaverträgen aus.«

Nach der letzten erfolgreichen TVH-Generation – bestehend aus Fabian Schomburg, Mario Fernandes, Jannik Hofmann, Dominik Mappes und Moritz Lambrecht – – hofft Jung auch bei den nachrückenden Jahrgängen 1999 und 2000 auf eine ähnlich positive Entwicklung. Zunächst werden die vier Youngster aber vor allem in der Jugendhandball-Bundesliga und in der Oberliga Hessen zum Einsatz kommen. – Der TV Hüttenberg nimmt zur Spielzeit 2018/19 folgende Nachwuchsspieler erstmals unter Vertrag:

Simon Böhne: Der Torhüter kam über die Stationen TSG Münster und HSG Wetzlar nach Hüttenberg. Der 1,88 Meter große und 86 Kilo schwere A-Jugendliche hat bereits in der U 23 sowie im Training und den Testspielen der Bundesliga-Mannschaft signalisiert, dass ihm noch viel Entwicklungspotenzial zuzutrauen ist.

Merlin Fuß: Vor zwei Jahren ebenfalls aus Münster nach Hüttenberg gewechselt. Reifte beim TVH zum Jugendnationalspieler mit aktuell 17 Länderspielen. Mit 1,82 Metern und 86 Kilo ist der Linkshänder momentan im rechten Rückraum im Einsatz. Mit der U 17-Nationalmannschaft Sieger bei den »Mittelmeerspielen« und Gold-Medaillen-Gewinner beim European Olympic Youth Festival (EYOF).

Malvin Werth: In der U 19 momentan als zentraler Abwehrspieler gesetzt. Mit 1,93 Metern und 100 Kilo Gewicht hat der Kreisläufer zuletzt an Größe und Athletik deutlich zulegt. Seine sicheren Siebenmeterwürfe und die hohe Trefferquote vom Kreis sprechen für sich. Erstliga-Debüt gegen die TSV Hannover-Burgdorf in dieser Spielzeit.

In den erweiterten Kader der Bundesliga-Mannschaft wird zudem Leon Friedl aufgenommen. Der Spielmacher wurde in seiner ersten A-Jugend-Saison durch einen Daumenbruch in seiner Entwicklung etwas eingeschränkt, spielte sich in seinem zweiten Jahr aber immer mehr in den Vordergrund und kam in dieser Saison sogar zu einem Kurzeinsatz gegen den THW Kiel. Er soll nun in der U 23 weitere Erfahrungen sammeln.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Dominik Mappes
  • Fernsehen
  • HSG D/M Wetzlar
  • Handball
  • THW Kiel
  • TV 05/07 Hüttenberg
  • Technisches Hilfswerk
  • Vereinsgeschichte
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.