07. Januar 2019, 16:05 Uhr

Futsal

FSG Lumda/Geilshausen in Grünberg nervenstark

Spannung pur in der Grünberger Theo-Koch-Sporthalle. Beim Systeex Hallenstadtpokal Grünberg musste das Siebenmeterschießen herhalten, um den Gewinner des Futsal-Turniers zu ermitteln.
07. Januar 2019, 16:05 Uhr
Die FSG Lumda/Geilshausen holt sich in Grünberg den Stadtpokal (h., v. l.): Frank Tessmann (Abteilungsleiter), Tim Steyh, Jens Spaar, Marcel Kratz, Marc André Lindenstruth, Patrick Sagrauske und Trainer Matthias Röhmig; vorne (v. l.): Habib Najibi, Yannik Fabel, Laurel Klingelhöfer, Dennis Belz und Philipp Vogel. (ras)

Letztlich bewies der A-Ligist FSG Lumda/Geilshausen die besseren Nerven und setzte sich knapp mit 5:4 gegen den Kreisoberliga-Süd-Vertreter und Veranstalter FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod durch. Zuvor erzielte im Endspiel keiner der beiden Teams ein Tor. Den dritten Platz sicherte sich im Feld der sieben Mannschaften das zweite Team der FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod, das den SV Harbach mit 3:1 bezwang.

Torschützenkönig wurde Dominique Buß (FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod), der nach allen Vorrundenspielen, Halbfinals und Finale sieben Treffer erzielt hatte.

Stephan Hahn vom Ausrichter bilanzierte: »Es war ein gelungenes Turnier mit einer guten Stimmung.« Er konstatierte aber auch, dass der Stadtpokal an Attraktivität verloren hätte und dass man sich Gedanken machen müsse, ob man ihn in dieser Form weiterführen solle. Am Finaltag waren rund 100 Zuschauer in der Halle. Den Pokal bei den AH-Teams holte sich die SG Stangenrod/Nieder-Ohmen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fußball
  • Grünberg
  • Spannung
  • Wolfgang Gärtner
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.