08. September 2018, 17:35 Uhr

Hessenliga

FC Gießen macht Punkt auf Konkurrenten gut

Trotz eines Remis in Flieden kann sich Fußball-Hessenligist FC Gießen freuen: Die Konkurrenz aus Alzenau und Kassel verliert. Der Samstags-Spieltag im Überblick.
08. September 2018, 17:35 Uhr
Johannes Hofmann und sein FC Gießen müssen sich in Flieden mit einem 1:1 begnügen. (Foto: Kuhn)

Zum ersten Mal in dieser Hessenliga-Saison gewinnt der FC Gießen nicht - und macht trotzdem einen Punkt auf die beiden Konkurrenten aus Alzenau und Kassel gut. Die Gießener taten sich beim Gastspiel am Samstagnachmittag bei Buchonia Flieden schwer und kamen letztlich zu einem 1:1 (1:1).

Bedanken können sich die Gießener beim SC Waldgirmes, der zeitgleich den aktuell ärgsten Verfolger FC Bayern Alzenau verdient mit 3:1 (1:0) schlug. Der KSV Hessen Kassel unterlag gleichzeitig im Derby beim KSV Baunatal vor 4500 Zuschauern mit 1:2.

 

Cem Kara vollendet schöne Kombination zum Ausgleich für Gießen

Gießen, bisher mit acht Siegen aus acht Ligaspielen, kassierte bei kampfstarken Fliedenern früh das 0:1. Nach neun Minuten verwandelte Kemal Sarvan einen Foulelfmeter. Gießen brauchte eine Viertelstunde, fand dann aber in die Partie und kam nach einer Traumkombination durch Michael Fink, Timo Cecen und Cem Kara in der 23. Minute zum Ausgleich. Kara erzielte mit seinem siebten Saisontreffer das 1:1, bei dem es trotz teils guter Möglichkeiten für den FC blieb.

Gießens Cem Kara erzielt in Flieden bereits seinen siebten Saisontreffer. (Foto: Kuhn)
Gießens Cem Kara erzielt in Flieden bereits seinen siebten Saisontreffer. (Foto: Kuhn)

Trainer Daniyel Cimen erkannte nach der Partie die Leistung der Fliedener an: "Das Ergebnis geht in Ordnung, der Gegner hat alles in die Waagschale geworfen." Trotzdem haderte Cimen etwas mit dem Spielverlauf: "Direkt vor dem 0:1 läuft ein Stürmer vom passiven ins aktive Abseits und es wird nicht gepfiffen, zudem hätte es meiner Meinung nach einen Handelfmeter für uns geben müssen."

Flieden hat immer irgendwie ein Bein dazwischen bekommen. Wir nehmen diesen Punkt so mit

FC-Trainer Daniyel Cimen

Die Gießener hatten nach dem 1:1 ihre stärkste Phase, "wir haben auf das 2:1 gedrängt, Flieden hat aber immer irgendwie ein Bein dazwischen bekommen. Nach der Pause hatte Flieden in einem offenen Schlagabtausch auch Kontermöglichkeiten. Wir nehmen diesen Punkt so mit."

 

SC Waldgirmes kommt mit starken Kontern zum Erfolg

Der SC Waldgirmes seinerseits gewann derweil erstmals nach zuletzt drei Niederlagen am Stück. Trainer Daniyel Bulut freute sich nach dem Heimsieg vor 400 Zuschauern gegen den Tabellenzweiten: "Du musst in dieser Liga punkten, die Teams unten machen es auch. Deshalb bin ich einfach nur froh."

Nach 35 Minuten erzielte Nico Strack in einer Partie auf Augenhöhe die Lahnauer Führung, die Alzenaus Patrick Kalata kurz nach der Pause ausglich (47.). Danach hatten die Gäste aus Bayern ihre stärkste Phase, trafen unter anderem das Lattenkreuz und hätten, stets angefeuert von Trainer Angelo Barletta, in Führung gehen können.

 

Tolga Duran trifft nach ansehnlichem Konter zum entscheidenden 3:1

Stattdessen gab's den Konter, der in einem Foulspiel im Strafraum endete: Volkan Öztürk verwandelte den fälligen Strafstoß souverän ins rechte obere Eck zum 2:1 für den SCW (69.). Kurz vor Schluss spielte Waldgirmes dann einen Konter ansehnlich aus, Tolga Duran schoss zum 3:1 ein (83.).

Die Überraschung des Spieltages lieferte die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz, die es erneut nicht schaffte, zu gewinnen. Erst in der 90. Minute traf Patrick Schaaf für die Osthessen zum 4:4-Ausgleich gegen den VfB Ginsheim. Fulda-Lehnerz steht damit nach sieben Partien und sieben Punkten im unteren Feld der Hessenliga. Ein Gewinner des Spieltages ist der KSV Baunatal, der sich mittlerweile ans Spitzenfeld herangeschoben hat.

Die Tabelle der Hessenliga

Schlagworte in diesem Artikel

  • FC Giessen
  • Fußball
  • Sven Nordmann
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.