29. Januar 2019, 16:37 Uhr

Fußball

FC Gießen holt Andrej Markovic vom FSV Frankfurt

Überraschung beim FC Gießen: Der Club hat Andrej Markovic vom FSV Frankfurt verpflichtet. Damit reagiert man im Waldstadion auf die schwere Verletzung von Kapitän Vaclav Koutny.
29. Januar 2019, 16:37 Uhr
Der 20-Jährige (r.) kam in dieser Saison auf bisher vier Einsätze, zwei in der Regionalliga sowie zwei im Hessenpokal. (Foto: Andreas Arnold/dpa)

Vaclav Koutny agierte beim FC Gießen zuletzt zumeist als Innenverteidiger, war zugleich aber der einzige Backup für Linksverteidiger Alban Lekaj. Vor wenigen Wochen hatte er sich einen Wadenbeinbruch und einen  Riss des Syndesmosebandes zugezogen. »Wir müssen hoffen, dass bei Alban nichts passiert, das Budget ist ausgeschöpft«, meinte Trainer Daniyel Cimen zuletzt gegenüber dieser Zeitung.

Nun meldet der FSV Frankfurt: Linksverteidiger Andrej Markovic wechselt nach Mittelhessen. »Markovic, der 2014 zum FSV Frankfurt kam und 2017 von der U19 zur ersten Mannschaft stieß, wird mit sofortiger Wirkung zum FC Gießen wechseln.« Laut FSV wollte Markovic einen anderen Weg einschlagen und näher bei seiner Familie sein. Eine Bestätigung des FC Gießen steht noch aus.

Fußballerisch wurde Andrej Markovic bei der TSG Wieseck groß, wechselte in der B-Jugend zum FSV Frankfurt. Der 20-Jährige kam in dieser Saison auf bisher vier Einsätze beim FSV Frankfurt, zwei in der Regionalliga sowie zwei im Hessenpokal. In Mittelhessen ist der Name Markovic übrigens wohlbekannt: Dragan Markovic, Vater des Linksverteidigers, war bis 2006 Trainer der HSG Wetzlar.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Commerzbank Arena
  • FC Giessen
  • FSV Frankfurt
  • Fußball
  • HSG D/M Wetzlar
  • Kapitäne
  • TSG Gießen-Wieseck
  • der Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.