06. November 2018, 12:00 Uhr

Fußball

FC Gießen: Sieg im Topspiel, aber...

Der Sieg des FC Gießen in Alzenau hatte Signalwirkung, vorerst stehen vier Punkte Vorsprung in der Fußball-Hessenliga zu Buche. Es gibt aber Gründe, warum der Aufstieg noch weit weg ist.
06. November 2018, 12:00 Uhr
Auch in Alzenau erfreuen sich Brian Mukasa und seine Teamkollegen des FC Gießen einer großen Unterstützung der Anhänger. (Foto: sno)

Denn bei zehn Punkten Vorsprung auf Platz drei ist davon auszugehen, dass der FC Gießen nicht mehr vom KSV Hessen Kassel eingeholt wird. Alles läuft weiterhin auf ein Duell zwischen Gießen und Alzenau hinaus – und das dürfte eng bleiben. Sieg im Topspiel, aber...

...Alzenau ist bei Fortlaufen der Serie nur einen Zähler entfernt: Legt man die bisherige Saison und die Wahrscheinlichkeit zugrunde, gewinnt Alzenau nun gegen Ginsheim, Bad Vilbel und Griesheim. Am 1. Dezember steht das Nachholspiel in Baunatal an – die vier Punkte Vorsprung des FC Gießen an der Tabellenspitze täuschen bei einem Spiel mehr also etwas. »Wir sind nicht weit weg von Gießen und versuchen, die Liga spannend zu halten«, sagt Alzenaus Trainer Angelo Barletta folglich. Seine Hoffnung: Dass die Mannschaft, die zuletzt auf einer Erfolgswelle schwamm, durch die Niederlage gegen Gießen nicht gebremst wurde.

...in den nächsten Wochen folgen Hammer-Partien: Aufeinandertreffen mit dem Tabellenvierten aus Hadamar, zu Gast bei der wiedererstarkten SG Barockstadt Fulda/Lehnerz und zum Hinrundenabschluss das Highlight im Hessenpokal-Viertelfinale gegen den FSV Frankfurt, für das schon rund 1000 Karten verkauft sind. Die nächsten drei Wochen bis zur Winterpause haben es in sich für Gießens Fußballclub. Zunächst aber geht’s am Samstag zum Tabellen-14. nach Griesheim – ein klassisches Spiel, das viele schon vorher abgehakt haben. Aber: 14-mal gewann Gießen in dieser Saison bislang. Die drei Partien, in denen Punkte abgeben wurden, fanden alle auswärts statt – dreimal war der Gegner nicht unter den Top 6 der Liga. Griesheim passt also genau in dieses Muster. Deshalb sagt Michael Fink auch: »Wir haben die Erfahrung gemacht, dass wir Punkte gegen die Teams aus der unteren Tabellenhälfte liegen gelassen haben. Wir müssen mit 100 Prozent in die Spiele gehen.«

...noch 15 Ligaspiele stehen an: Gießens Innenverteidiger Kevin Nennhuber betont nicht zu Unrecht, dass es ein »langer Sprint« ist. Am 24. Februar beginnt für die Gießener mit dem Start der Restrunde die heiße Phase auf dem Weg zum anvisierten Regionalliga-Aufstieg. Zwölf Partien stehen dann noch aus – darunter das schwere Gastspiel in Kassel. Vor dem KSV Hessen weist der FC Gießen aktuell zehn Zähler Vorsprung auf, mit einem Punktabzug wegen Nichterfüllen des Schiedsrichter-Pflichtsolls ist im Winter noch zu rechnen. Zum direkten Aufstieg ist es noch ein weiter Weg – Relegationsplatz zwei scheint aber schon gesichert. Zumindest diese Chance dürfte dem FC Gießen nach aktuellem Stand nicht zu nehmen sein. In der Dreier-Runde, in der Alzenau in der Vorsaison den Regionalliga-Aufstieg verpasste, trifft der Zweite der Hessenliga auf die ebenfalls Zweiten aus der Oberliga Baden-Württemberg (punktgleich Stuttgarter Kickers und SSV Reutlingen) und aus der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar (punktgleich TuS Mechtersheim und Röchling Völklingen). Die Relegation wäre Ende Mai zwar ein Zuschauermagnet, birgt aber auch viel Risiko. Der Direktaufstieg ist das Ziel – und nach aktuellem Stand absolut realistisch.

Schlagworte in diesem Artikel

  • FC Giessen
  • FSV Frankfurt
  • Fußball
  • Fußballvereine
  • Stuttgarter Kickers
  • Sven Nordmann
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.