27. Juli 2018, 21:11 Uhr

Es rollt

27. Juli 2018, 21:11 Uhr
Neben Freddy Lengler (rechts) wird sich ab sofort auch David Lauer in Vollzeit um das Jugendprojekt und dessen Ausbau kümmern. (Foto: privat)

Lich, im Juli 2018. Was macht man, wenn das erste Jahr eines neuen Projektes vorbei ist? Richtig, man schaut auf die letzten zwölf Monate zurück und ist im Fall des Vereins Lich Basketball mehr als stolz, denn das erste Jahr Jugendprojekt kann sich wirklich sehen lassen. Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr konnte das Sportangebot immer weiter ausgebaut werden: Von bisher drei Kitas sind nun fünf Kindergärten eingebunden, und auch im Schulbereich kann man auf 18 Bewegungs- und Basketballangebote an insgesamt zwölf Partnerschulen (beim Start waren es neun) verweisen.

Schon alleine an der Ausdehnung auf weitere Kitas und Schulen ist zu erahnen, dass dies in Zukunft nicht von einem Trainer alleine geleistet werden kann. Um das hohe Niveau des Angebots zu halten und weiter auszubauen, wurde nun ein weiterer hauptamtlicher Jugendtrainer eingestellt. So wird sich neben Freddy Lengler ab sofort auch David Lauer in Vollzeit um das Jugendprojekt und dessen Ausbau kümmern. Der 30-Jährige ist in Lich kein Unbekannter, denn als Trainer der U 18, Co-Trainer der ersten Mannschaft und Mitglied des Basketball-Vorstandes wird der Inhaber der C-Trainer-Lizenz nun auch Managementaufgaben übernehmen und gemeinsam mit Freddy Lengler das Jugendprojekt betreuen und weiter ausbauen.

»Ich freue mich sehr über meinen neuen Job. Mein Hobby zum Beruf zu machen, war schon seit einigen Jahren ein großer Wunsch von mir«, freut sich Lauer über seine Chance und die Möglichkeit, den Verein bei der Umsetzung all seiner Vorhaben nun in Vollzeit zu unterstützen.

Rückblickend ist festzuhalten, dass sich der Kitassport und die neu formierte U 8-Mannschaft mittlerweile fest etabliert haben. Das Kitassportfestival als Startschuss war ein voller Erfolg und zeigte bereits, dass man mit dem Jugendprojekt, angefangen bei den ganz Kleinen, genau richtig liegt. Weitergeführt in den Schulen wird die Licher Erich-Kästner-Schule Freddy Lengler in das Programm »Die tägliche Sportstunde« aufnehmen. Ein weiterer Erfolg, der das Thema Bewegung und Sport für Kinder in den Fokus rückt, attraktiv und erlebbar macht.

»Allerdings wäre dies alles auch ohne die Unterstützung von Sponsoren nicht möglich«, betont Annette Gümbel, 1. Vorsitzende Lich Basketball, die sich über die äußerst positive Resonanz der Bildungspartner sehr freut.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Basketball
  • Jugendprojekte
  • Kindergärten
  • Kindertagesstätten
  • Sportangebote
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.