29. Juli 2018, 21:17 Uhr

Reaktionen

"Es ist eine Freude"

So reagieren Zuschauer und Beteiligte auf den ersten großen Fußballtag im Gießener Waldstadion seit langer Zeit.
29. Juli 2018, 21:17 Uhr
Der Auftakt im vollen Waldstadion macht Lust auf mehr. (Foto: Friedrich)

Der Auftakt des FC Gießen im Waldstadion ist mit 2325 Zuschauern und einem 1:0-Sieg über den SC Waldgirmes geglückt. Hier sprechen Beteiligte und Zuschauer über ihre Sichtweise des Starts.

Johannes Hofmann, Spieler FC Gießen: »Es ist nicht immer so einfach, gut zu verteidigen. Waldgirmes hat die Räume gut zugemacht. Aber am ersten Spieltag nimmt man so einen Sieg einfach mit. Im Waldstadion aufzulaufen ist etwas ganz anderes. Wenn es strittige Szenen gibt und die Zuschauer sind da, das macht schon Spaß, das ist schon geil. Es ist klar, dass nicht immer über 2000 Zuschauer kommen. Aber jetzt in so einem Stadion spielen zu können, ist super.«

Ein derart volles Waldstadion gab es in Gießen seit zig Jahren nicht mehr. (Foto: Friedrich)
Ein derart volles Waldstadion gab es in Gießen seit zig Jahren nicht mehr. (Foto: Friedric...

Henry Mohr, Gießens Kreisfußballwart: »Der Fußball wird angenommen, vielleicht hat das Waldstadion ja eine gewisse Magie. Solche Spiele, in denen der Gegner tief steht, wird der FC häufig haben, das war kaum anders zu erwarten. Es werden natürlich nicht immer so viele Besucher kommen, aber wenn es gegen Griesheim nächsten Samstag 700, 800 Zuschauer sind, ist das doch auch gut.«

Die Nachlese der Partie und Aktuelles zur Personalsituation des FC Gießen

Der FC Gießen und der SC Waldgirmes ließen spielerisch noch einiges zu wünschen übrig. Dafür waren die Bedingungen rund ums Spiel außergewöhnlich. (Foto: Friedrich)
Der FC Gießen und der SC Waldgirmes ließen spielerisch noch einiges zu wünschen übrig. Daf...

Rudolf Kraft, machte die Jugend der TSG Wieseck einst zur Nummer eins im Kreis: »Es ist eine Freude, das Waldstadion so zu sehen. Man erkennt auch noch Schwachstellen, aber ich werde sicher öfter vorbeikommen. Diese Kulisse hätte ein noch besseres Spiel verdient gehabt. Ich fand damals schon die Idee des FC Mittelhessen gut. Wenn du viele Zuschauer locken möchtest, nützt es nichts, wenn zwölf Vereine in der A-Klasse gegeneinander spielen.«

>Kommentar

Unterstützung durch Stadionbesuch

Die über 2000 Zuschauer beim Auftakt der Fußball-Hessenliga zeigen, dass der neue FC Gießen das Interesse der Region geweckt hat. Viele werden sicherlich gekommen sein, um das wiederbelebte Waldstadion zu sehen – ein Lohn für den zuletzt enormen Aufwand der Ehrenamtlichen, die am kommenden Samstag planmäßig von Ministerpräsident Volker Bouffier gewürdigt werden sollen. Die FC-Verantwortlichen betonten zwar, dass sie langfristig planen, ihre Anstrengungen sind aber auch abhängig vom sportlichen Erfolg und der Resonanz der Region. Wer sich für die Idee vom höherklassigen Fußball in Gießen interessiert, unterstützt den FC dann am besten, wenn er sich die Spiele im Waldstadion anschaut und Präsenz zeigt. Nur gemeinsam können Regionalliga oder gar Drittligaträume irgendwann Realität werden. Möglichkeit dazu gibt’s zugenüge: Am kommenden Samstag geht’s im Waldstadion gegen Griesheim (15 Uhr), danach kommen die vermeintlichen Hauptkonkurrenten im Kampf um den Aufstieg, Fulda (18.8.) und Kassel (1.9.), nach Gießen. Von Sven Nordmann

 

Schlagworte in diesem Artikel

  • Commerzbank Arena
  • FC Giessen
  • Fußball
  • Henry Mohr
  • Johannes Hofmann
  • Rudolf Kraft
  • SC Waldgirmes
  • TSG Gießen-Wieseck
  • Volker Bouffier
  • Sven Nordmann
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.