10. September 2018, 17:32 Uhr

Durst hat nichts auszusetzen

10. September 2018, 17:32 Uhr

Von der 0:2-Niederlage in der Vorwoche beim FV Biebrich 02 bestens erholt, zeigte sich am Samstag in der A-Junioren-Hessenliga die TSG Wieseck. Bei der SG RW Frankfurt behielt die Mannschaft von Trainer Fabian Durst mit 3:1 die Oberhand.

Nach einem temporeichem Beginn beider Teams, erspielte sich die TSG durch Heep (5.) die beste Torchance in der Anfangsphase. In der 20. Minute setzte sich Glodi Bebe stark auf der Außenbahn durch und scheiterte im Anschluss an RW-Torwart Ben Wölfinger, den Abpraller konnte aber Hörr dann zur 1:0-Führung der Mittelhessen verwerten. In der Folgezeit wurde die TSG immer stärker. In der 27. Minute führte Grönke einen Freistoß schnell auf Bebe aus, der im Anschluss Belmin Müller mit einer tollen Hereingabe bediente – und der bedankte sich mit dem 2:0. Die Gastgeber waren geschockt und hatten nur drei Minuten später Glück, dass ein Schuss von Yannis Grönke aus 20 Metern knapp am Tordreieck vorbeiflog.

Im zweiten Abschnitt begannen die Südhessen mit Druck und einer starken Offensive, doch die Mittelhessen standen gut und stabil im Abwehrverbund. Die TSG bekam dadurch einige Konterchancen, die jedoch nicht in Tore umgemünzt werden konnten. Nach einer Stunde ließ der Druck von Frankfurt nach, so dass das Spiel ausgeglichen gestaltet wurde. In der 70. Minute erzielte Yannis Grönke mit einem Distanzschuss in den Winkel ein »Traumtor«, so Durst. Mit diesem Treffer war das Spiel entschieden. Die TSG ließ in der Folgezeit weitere Gelegenheiten durch Scholl (72.) sowie einer Doppelchance in der 81. Minute durch Hörr gegen die Latte und Grönke im Anschluss an den Pfosten, aus. Auch Frankfurt hatte noch zwei gute Chancen, scheiterte jedoch jeweils am gut reagierenden TSG-Schlussmann Sahin (73./77). In der Nachspielzeit war aber auch Sahin machtlos, als Kenam Zejnelovic einen Freistoß aus 18 Metern direkt zum 3:1-Endstand aus Sicht der Mittelhessen verwandelte. »Ein verdienter Sieg meiner Mannschaft, die taktisch hervorragend die Vorgaben umgesetzt hat. In der zweiten Halbzeit hätten wir aktiver sein können, dennoch eine gute Leistung gegen einen guten Gegner«, resümierte Fabian Durst nach dem Spiel.

TSG Wieseck: Sahin; Riedel, Grönke (ab 76. Kocatürk), Hendrich, Müller, Heep (ab 65. Mandler), Hörr, Akil (ab 49. Scholl), Berledt, Hagelmüller, Bebe (ab 74. Dervishi).

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fußball
  • Mike Adams
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.