07. August 2018, 22:01 Uhr

Leichtathletik

Dominik Müller holt süddeutschen U 23-Titel

07. August 2018, 22:01 Uhr

Einen bravourösen Auftritt legte Dominik Müller von der LG Langgöns-Oberkleen bei seinem Titelgewinn über 5000 m bei den süddeutschen Meisterschaften der U23 und U16 am Wochenende in Walldorf/Baden hin und zählt damit in seiner eigentlichen Altersklasse U20 derzeit zu den zehn schnellsten Läufern Deutschlands. Die Gunst der Stunde nutzte Julius Grau vom LAZ Gießen und siegte über die 110 m Hürden der U23. Über 400 m trat zudem der 800-m-Spezialist Niklas Harsy (ebenfalls LAZ) an und holte Bronze.

Müller ist gerade erst in der U20 angekommen. Doch schon bei den hessischen Titelkämpfen trumpfte der LGLO-Läufer als Sieger bei den Männern auf. Die dabei erzielte Bestzeit von 15:29,77 Min. konnte Müller in Walldorf deutlich unterbieten und gewann mit 15:10,00 souverän mit über zehn Sekunden Vorsprung den süddeutschen U23-Titel. Damit katapultierte sich der noch 17-Jährige unter die besten Zehn in der deutschen Jahresstatistik der U20.

Den zweiten Gießener U23-Sieg holte Julius Grau vom LAZ über 110 m Hürden. Im Vorlauf mit 16,03 s noch hinter Philipp Bogdan (Schleißheim/15,73), steigerte sich Grau im Endlauf auf 15,75 s und verwies den Schleißheimer (16,03) auf Rang zwei.

Eigentlich auf den 800 m zu Hause, trat Niklas Harsy über 400 m an. Hinter Aleksi Rösler (Schlüchtern/48,45) und Roy Heilmann (Neustadt) lief der 20-Jährige in 49,94 s auf den dritten Platz. Mit neuer Saisonbestleistung von 58,69 s wurde Jonathan Seidel von der LGLO über 400 m Hürden Vierter, genauso wie Raphael Tremmel vom LAZ Gießen, der im Stabhochsprung im letzten Versuch 4,60 m überquerte und bei gleicher übersprungener Höhe wie der Drittplatzierte Severin Zentgraf (TV Flieden/4,60) aufgrund eines Fehlversuches bei 4,50 m den Bronzerang verpasste.

Bei den Frauen der U23 sprintete Lena Schröder (LAZ) bei 19 Teilnehmerinnen über die 200 m in 25,47 s auf den fünften Platz und belegte zudem im Weitsprung mit 5,45 m Platz acht. Anna Schwarz (LGLO/76,58) wurde über 400 m Hürden Sechste.

Nach 47,45 m im dritten M15-Speerwurfdurchgang lag Christopher Knoop (TSF Heuchelheim) auf Rang drei. Im letzten Versuch warf aber Ramon Schindler (Hohenfels) 48,80 m, und der Heuchelheimer wurde Vierter. Im Hochsprung dieser Klasse kam Björn Langer (LG Wettenberg) mit 1,70 m auf Platz sieben. Der vierte Rang über 800 m ging an Maximilian Rößler (M14; SF Burkhardsfelden; 2:06,65 Min.).

Im nach der Meldeliste schnellsten Lauf trat Gina Marie Schwarz (TSG Wieseck) über 300 m an. Letztlich fehlte der Wieseckerin aus der W15 als Vierte mit 42,30 s eine Zehntelsekunde zur Bronzegewinnerin Joline Schollbach (42,20; Metzingen).

Schlagworte in diesem Artikel

  • 110-m-Hürdenlauf
  • 400-m-Hürdenlauf
  • LAZ Gießen
  • LG Langgöns-Oberkleen
  • Leichtathletik
  • TSF Heuchelheim
  • TSG Gießen-Wieseck
  • Rainer Schmidt
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.