05. September 2018, 23:28 Uhr

Fußball / Verbandsliga Mitte

Dennis Schlecht rettet FC Gießen II Remis

05. September 2018, 23:28 Uhr

Mit einem Teilerfolg hat der FC Gießen II das Gastspiel in der Fußball-Verbandsliga Mitte am Mittwochabend beim SSV Langenaubach beendet. Am Ende hieß es 1:1.

Allerdings musste Spielertrainer Gino Parson erneut umbauen, denn Serkan Pancar gehörte gestern Abend zum Kader der Hessenliga-Vertretung. Doch auch ohne ihn gestaltete der Aufsteiger aus dem Sportkreis Gießen das Geschehen in Langenaubach mehr als ausgeglichen. »Das war eine brutale Mannschaftsleistung, und die Bank hat uns den Punkt gebracht«, sagte Parson nach dem Spiel.

In einer kampfbetonten Auseinandersetzung schenkten sich die Kontrahenten nichts. In Halbzeit eins unterlief dem Gast aber ein Fehler – und den nutzte Sebastian Schneider zum 1:0. Nach der Pause war aber der FC am Drücker. Und mit den frischen Spielern (Dennis Schlecht, Aziz Toprak, Öczan Alkan) wurde Gießen II immer stärker. Doch es dauerte bis zur 82. Minute, ehe Dennis Schlecht mit einem wuchtigen Kopfball aus 15 Metern das fällige 1:1 markierte. Mit der letzten Aktion des Spiels hätte Alkan fast noch das 2:1 erzielt, doch der Pfosten verhinderte dies.

SSV Langenaubach: Fünfsinn; Döbbelin, Hartmann, Zeller, Dincer (ab 69. Wadolowski), Göbel, Damar, Uzun, May, Kunz, Schneider (ab 79. Buhl).

FC Gießen II: Balser; Güngör, Stehle, Simon, Schmidt, Dursun (ab 70. Toprak), Parson, Bathomene, Iyasere (ab 64. Schlecht), Pinkl (ab 56. Alkan), Moura.

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Zuncke (Battenberg). – Zuschauer: 100. – Torfolge: 1:0 (44.) Schneider, 1:1 (82.) Schlecht. – Gelbe Karten: Zeller – Schlecht, Toprak.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fußball
  • Sportkreis Gießen
  • Michael Schüssler
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.