03. September 2018, 07:00 Uhr

Fußball

Auf Sturmduo ist Verlass

Passend zum Kirmes-Wochenende besiegte der FSV Fernwald am Samstag im Spitzenspiel der Fußball-Verbandsliga Mitte seinen schärfsten Verfolger FV Biebrich 02 mit 3:0.
03. September 2018, 07:00 Uhr
Der passt: Rafael Szymanski markiert das 2:0, Biebrichs Torwart Dennis Rothenbächer und seine Teamkollegen David Meurer (Nr. 5) und Moritz Christ (Nr. 15) sind geschlagen. (Foto: fro)

Da mit dem VfB Marburg ein weiterer Verfolger mit 0:2 gegen die SG Kinzenbach patzte, baute der Spitzenreiter seinen Vorsprung auf dieses Duo aus. Einziger Wermutstropfen aus Sicht des FSV war die verletzungsbedingte Auswechslung von Torjäger Rafael Szymanski, dessen Einsatz für das Heimspiel am Mittwochabend (20 Uhr) gegen die TSG Wörsdorf aufgrund einer Oberschenkelzerrung auf der Kippe steht. »Ich hätte ihn schon gerne dabei. Nun ist aber zunächst unsere medizinische Abteilung gefordert«, so Stete.

Der FSV-Trainer hatte diesmal ein personelles Luxusproblem und musste dabei auch eine unpopuläre Entscheidung treffen. Während Kevin Bartheld, Kevin Buycks und Daniel Erben erstmals wieder auf der Bank Platz nahmen, fand der aus dem Urlaub zurückgekehrte Denis Weinecker keine Berücksichtigung im Kader. Florian Säglitz rückte nach zwei Spielen wieder für den erkrankten Dominik Wagner zwischen die Pfosten. »Denis war als einziger Spieler nicht im Training. Daher diese Entscheidung, bei der Namen keine Rolle spielen dürfen«, so Stete zu seiner Maßnahme. Den Wunsch des FSV-Trainers, die Partie mit einer Führung im Rücken gestalten zu können, erfüllte ihm sein Sturmduo Felix Erben/Szymanski, dem Stete im Vorfeld der Partie eine Schlüsselrolle prophezeit hatte, mit einem Doppelschlag. Nach Pass von Rafael Szymanski traf Felix Erben zum 1:0. Etwas glücklich trudelte der Ball dabei ins Netz, denn Dennis Rothenbächer war noch mit dem Fuß dran (9.). Eine Zeigerumdrehung später erhöhte Szymanski nach Pass von Andre Marius Jörg auf 2:0. Er tunnelte dabei den FV-Keeper (10.). Die Hausherren sprühten in dieser Phase vor Spielfreude, verpassten es aber, den dritten Treffer nachzulegen. In der Schlussphase der ersten Halbzeit plätscherte die Partie vor sich hin, ehe Neven Vujica nach einer Flanke von Danny Fischer Torwart Rothenbächer per Flugkopfball nochmals zu einer Glanzparade zwang (42.).

Nach dem Seitenwechsel plante Stete, seine Elf etwas tiefer stehen zu lassen, um auf Konter zu lauern. »Wir haben das Spiel in dieser Phase aus der Hand gegeben, weil wir keinen Zugriff mehr auf den Gegner fanden. Dadurch haben wir leicht gewackelt«, gestand der FSV-Trainer ein. Orkun Zer mit zwei Freistößen (57./61.) und Faissal Tammaoui, der mit einem Flachschuss am aufmerksamen Florian Säglitz scheiterte, konnten aber kein Kapital daraus schlagen. In der letzten Viertelstunde zogen die Hausherren die Zügel nochmals an. Nach einem Konter scheiterte Felix Erben zunächst an Rothenbächer (70.), während Louis Goncalves nach Erben-Pass mit seinem Schlenzer nur das Lattenkreuz traf (74.). Nach einem gegnerischen Ballverlust im Mittelfeld zog Felix Erben auf und davon und traf zum 3:0-Endstand (78.). Und so ging der im Interview mit dieser Zeitung von André Marius Jörg geäußerte Wunsch gleich doppelt in Erfüllung – die Null hat gestanden, der 3:0-Tipp des Linksfußes trat ein. Hierauf konnte die Mannschaft am Abend im Festzelt an der Oppenröder Straße gebührend anstoßen.

FSV Fernwald: Säglitz; Richardt, Fischer, Völk, Bender, Jörg, Goncalves, Simon (ab 71. Bluhm), Vujica (ab 71. Bartheld), Felix Erben, Szymanski (ab 55. Ersentürk).

FV Biebrich 02: Rothenbächer; Stojcevic, Meurer, Rodwald (ab 62. Löwer), Kunert, Gurok, Christ, Tammaoui (ab 62. Seidelmann), Tasdelen, Amallah (ab 76. Presber), Zer.

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Maienschein (Sinntal). – Zuschauer: 160. – Torfolge: 1:0 (9.) Felix Erben, 2:0 (10.) Szymanski, 3:0 (78.) Felix Erben. – Gelbe Karten: Ersentürk, Völk.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Erben
  • FSV Fernwald
  • Fußball
  • SG Kinzenbach
  • Peter Froese
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.