05. April 2018, 17:52 Uhr

Auch DM-Tickets stehen zur Vergabe

05. April 2018, 17:52 Uhr

Die Tischtennis-Hessenmeisterschaften der Damen A bis C sowie Herren A bis E stehen am Wochenende auf dem Programm. Am Samstag und Sonntag werden die Sieger und Platzierten in acht Leistungsklassen in zwei Hallen in Stadtallendorf ermittelt. Die Damen und Herren A und B ermitteln ihre Titelträger in der Bärenbachhalle. Die Herrenwaldhalle ist Austragungsort der Damen C sowie Herren C bis E. Als Ausrichter der Titelkämpfe fungiert der TTV Stadtallendorf.

Die Konkurrenzen beginnen am Samstag und Sonntag jeweils um 10.00 Uhr. Ermittelt werden Sieger und Platzierten in drei Damen- und fünf Herrenklassen (jeweils Einzel und Doppel). In den A- bis C- Klassen geht es gleichzeitig um die Qualifikation zu den deutschen Meisterschaften der Leistungsklassen am 16./17. Juni in Chemnitz.

Aus dem heimischen Bezirk sind folgende Spieler dabei: Damen A: Céline Kreiling (TTC Wißmar), Karolin Schäfer, Jennifer Will (beide NSC W.-Steinberg); Herren A: Tim Neuhof (NSC W.-Steinberg); Damen B: Nina Dietrich (Grün-Weiß Gießen), Jacqueline Kowalski (NSC W.-Steinberg); Herren B: Markus Geißler (Gießener SV); Damen C: Nina Dietrich, Anna Carina Hoßfeld (beide Grün-Weiß Gießen); Herren C: Christian Becker (TSG Lollar), Sebastian Haupt (RW Odenhausen/Lda.); Herren D: Marcel Koch (FC Rüddingshausen); Herren E: Dirk Schleicher (Grün-Weiß Gießen), Torben Schwab (SV Inheiden).

Am Samstag und Sonntag (jeweils ab 9 Uhr) findet der Nachwuchs-Deutschlandpokal statt. Dabei gehen Auswahlmannschaften der einzelnen Landesverbände an den Start. Der Jugend-Wettbewerb wird in Saarbrücken ausgetragen. Zu den hessischen Teams dort gehören zwei heimische Talente. Dies sind der Heuchelheimer Adam Janicki vom TTV Stadtallendorf und die für den TTC Staffel spielende Lea Grohmann aus Nordeck. Grohmann feierte kürzlich mit ihrem Team die Meisterschaft in der 3. Liga.

Der Hessische Tischtennis-Verband hat zwölf Nachwuchs-Akteure für die Internationalen Meisterschaften von Lüttich gemeldet. Das Turnier in Belgien beginnt heute und endet am Sonntag. Zu den nominierten Talenten gehört Lorena Morsch vom NSC Watzenborn-Steinberg.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Damen
  • Gießener SV
  • NSC Watzenborn-Steinberg
  • Tischtennis
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.