+
In der Handball-Bundesliga der Männer erwartet die HSG Wetzlar nach ihrem gelungenen Start ins neue Jahr am Donnerstag das Topteam der Rhein-Neckar Löwen. Der schwedische Allrounder Olle Forsell Schefvert (Mitte), der nach dem Sieg bei der HSG Nordhorn-Lingen in das Team der Woche gewählt wurde, und die Grün-Weißen wollen gegen den Europapokal-Starter einen weiteren Coup in Angriff nehmen. 

Handball

HSG Wetzlar: Arena fast ausverkauft

  • schließen

Die HSG Wetzlar erwartet in der Handball-Bundesliga die Rhein-Neckar Löwen und erwartet am Donnerstag eine ausverkaufte Rittal-Arena.

(ra). Die HSG Wetzlar ist wieder "in". Das Bundesliga-Heimspiel am Donnerstagabend um 19 Uhr in der Rittal-Arena gegen die Rhein-Neckar Löwen dürfte ausverkauft sein. Der Vorverkauf ist glänzend verlaufen, an der Abendkasse gibt es maximal noch 200 Stehplatz-Tickets. "Das hat sich die Mannschaft verdient", sagt Geschäftsführer Björn Seipp, "das Team knüpft nahtlos an die gute Vorrunde an." Für den Titelmitfavoriten aus Mannheim hat die Partie in Wetzlar enorme Bedeutung, nach dem Heim-30:33 gegen die MT Meslungen würde eine neuerliche Niederlage wohl das endgültige Aus im Titelkampf bedeuten.

Wegen der vielen Baustellen um die Arena herum legt Björn Seipp den Zuschauern nahe, frühzeitig anzureisen. (Vorschau folgt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare