Basketball

Mavin kein Rackelo mehr

  • schließen

Der US-Amerikaner Dennis Mavin war Anfang dieses Jahres aus Marokko zu den Gießen 46ers Rackelos dazugestoßen. In der Rückrunde war der Pointguard eine Bereicherung im Spiel des 46ers-Farmteams. Mit seiner Hilfe gelangen der Einzug in die Playoffs und der Sprung ins Viertelfinale. Nun zieht es den 26-Jährigen weiter innerhalb der 2. Basketball Bundesliga ProB zu den Baskets Elchingen.

Der US-Amerikaner Dennis Mavin war Anfang dieses Jahres aus Marokko zu den Gießen 46ers Rackelos dazugestoßen. In der Rückrunde war der Pointguard eine Bereicherung im Spiel des 46ers-Farmteams. Mit seiner Hilfe gelangen der Einzug in die Playoffs und der Sprung ins Viertelfinale. Nun zieht es den 26-Jährigen weiter innerhalb der 2. Basketball Bundesliga ProB zu den Baskets Elchingen.

Für die Rackelos absolvierte Mavin neun Partien, in denen er seine Scoring-Qualitäten unter Beweis stellen konnte. Die Nummer 22 erzielte 18,4 Punkte pro Spiel und verteilte 2,6 Assists im Schnitt. Aber auch in der Verteidigung gefiel er besonders durch seine schnelle und explosive Art. Besonders treffsicher zeigte sich die agile Scoring-Maschine in der Partie gegen seinen neuen Arbeitgeber aus Elchingen. Bei seinem ersten Heimauftritt für die Rackelos verbuchte er 27 Zähler und war somit der Garant für den damaligen 75:70-Sieg über den späteren ProB-Meister.

Auch in der BBL durfte sich der US-Amerikaner für die Gießen 46ers präsentieren. Bei den erfolgreichen Auswärtsbegegnungen in Erfurt und Ulm kam er dabei jeweils auf Kurzeinsätze.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare