So energisch, wie hier gegen den Ludwigsburger Jordan Hulls (l.), soll sich John Bryant auch in den kommenden beiden Jahren für die Gießen 46ers durchsetzen.
+
So energisch, wie hier gegen den Ludwigsburger Jordan Hulls (l.), soll sich John Bryant auch in den kommenden beiden Jahren für die Gießen 46ers durchsetzen.

Basketballbundesliga

John Bryant verlängert Vertrag bei den Gießen 46ers

Fan-Liebling John Bryant bleibt Gießen erhalten. Der Center soll den 46ers als „Identifikationsfigur“ und „Top-Performer“ beim Neuaufbau helfen.

Gießen – John Bryant hat seinen Vertrag bei den Gießen 46ers um zwei Spielzeiten verlängert. Der „effektivste deutsche Spieler“ der Basketballbundesliga werde mit dem Traditionsclub ins fünfte und sechste gemeinsame Jahr gehen, teilte der Verein am Dienstag (29.06.2021) mit. Der Center ist demnach der siebte Akteur im neu formierten Kader von Cheftrainer Pete Strobl und wird den vorerst letzten deutschen Spot für die Saison 2021/22 einnehmen.

„Nicht zuletzt hat die vergangene Saison einmal mehr gezeigt, auf welchem - vor allem offensiven - Niveau John seit vielen Jahren agiert“, sagte 46ers-Sportdirektor Sebastian Schmidt. „Wann immer er in der BBL gespielt hat, war er ein Top-Performer in den verschiedensten Kategorien.“ Beim Gießener Erstligisten sei man froh, dass John Bryant „dem Team mit seiner Erfahrung sowie als Identifikationsfigur“ erhalten bleibe.

Gießen 46ers: Bryant blickt positiv in die Zukunft

Der Fan-Liebling selbst teilte mit: „Meine Familie und ich fühlen uns bei den 46ers sowie in Gießen absolut wohl. Mittelhessen ist für uns wie eine zweite oder dritte Heimat geworden.“ Coach und Management lenkten „das Team in die richtigen Bahnen“. Bryant hofft nun darauf, dass bald wieder Fan-Unterstützung in der Osthalle möglich ist: „Das hat mir letzte Saison extrem gefehlt“.

Der 34-Jährige ist eines der prägendsten Gesichter der Basketballbundesliga. Als Big Man stellte er den Effektivitäts-Rekord von Denis Wucherer ein. Bei der MVP-Wahl holte er in der Vergangenheit den zweiten und dritten Platz. In der abgelaufenen Spielzeit war „Big John“ hinter Diante Garrett mit 13.9 PpS zweitbester Scorer seiner Farben. Mit 7.4 RpS war er nicht nur im Ranking der 46ers ganz oben bei der Reboundarbeit zu finden, sondern auch ligaweit auf Platz vier angesiedelt. Letztendlich sicherte ihm diese Leistung abermals den Rankingplatz Nummer eins als effektivster Spieler „National“. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare