+

Gießen 46ers

John Bryant verlängert bei Gießen 46ers!

Große Freude bei den Gießen 46ers: John Bryant verlängert bei den Mittelhessen. Und das nicht nur bis zum Saisonende 2019!

Damit hatten wohl die wenigsten gerechnet: John Bryant, überragender Center bei den Gießen 46ers und absoluter Top-Akteur in der Basketball-Bundesliga, verlängert bei den Mittelhessen. Und das nicht nur für die kommende Saison, der Kapitäan hat für weitere zwei Jahre unterschrieben.

Bryant erklärt die Vertragsverlängerung: "Ich fühle mich beim Club und in Gießen sehr wohl." Die vergangene Saison sei gut gewesen, doch er sehe noch Potenzial bei den Gießen 46ers. "Wir kommen noch gestärkter zurück und können die Basketballstadt Gießen weiterhin mit Stolz erfüllen." Mit den Fans im Rücken und der stetigen Entwicklung sei Gießen der richtige Platz für den 30-Jährigen.

Ganz günstig ist der überragende Center freilich nicht. Entsprechend sagt Geschäftsführer Heiko Schelberg: "Ich möchte mich ausdrücklich beim Beirat der Gießen 46ers GmbH & Co. KG bedanken, welcher mir jederzeit den Rücken freigehalten hat, um die Verhandlungen in aller Ruhe und mit der nötigen Konsequenz führen zu können. Durch frühzeitige Gespräche der Beiräte mit den Gesellschaftern und Sponsoren konnten zusätzliche Gelder generiert und zur Verfügung gestellt werden. Dieses war ein wesentlicher Bestandteil für diese Vertragsverlängerung."

Somit stehen Coach Ingo Freyer für die kommende Saison folgende Spieler zur Verfügung: John Bryant, Jeril Taylor, Mahir Agva, Max Landis, Benjamin Lischka, Bjarne Kraushaar, Alen Pjanic, Leon Okpara und Anthony Okao. Freyer selbst erklärt mit Blick auf Bryants Vertragsverlängerung: "Er ist ein erfahrener Spieler mit Leaderqualitäten, der uns sowohl durch seine Professionalität als auch mit seiner Vielseitigkeit in Offense und Defense in unserer Entwicklung voranbringen wird."

John Bryant absolvierte in der vergangenenSpielzeit als Center alle 34 Saisonspiele bei den Mittelhessen. Dabei kam er in knapp 31 Minuten Spielzeit auf 18.2 Punkte und 10.7 Rebounds pro Spiel. Der 30-Jährige verbuchte 19 Doubles-Doubles, stellte einen BBL-Rekord in der Kategorie "Effektivität" ein und wurde folgerichtig zum "effektivsten Spieler International" gekürt. Zudem belegte der Hüne den zweiten Platz bei der Wahl des wertvollsten Spielers der easyCredit-BBL-Saison 2017/18.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare