Basketball

Guard Adam Klie verstärkt Gießen 46ers Rackelos

  • schließen

Mit der Verpflichtung des 23-jährigen US-Amerikaners Adam Klie haben die Gießen 46ers Rackelos ihre Personalplanungen für die neue Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProB abgeschlossen. Der vielseitig einsetzbare Guard erhält beim Team von Headcoach Rolf Scholz einen Vertrag über eine Spielzeit.

Mit der Verpflichtung des 23-jährigen US-Amerikaners Adam Klie haben die Gießen 46ers Rackelos ihre Personalplanungen für die neue Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProB abgeschlossen. Der vielseitig einsetzbare Guard erhält beim Team von Headcoach Rolf Scholz einen Vertrag über eine Spielzeit.

Klie absolvierte sein erstes Jahr als Profi-Basketballer im letzten Jahr bei den Niagara River Lions in der kanadischen NBL und kam dort in 44 Partien auf durchschnittlich 20 Minuten Einsatzzeit. Mit 12,4 Punkten, 2,3 Assists und 4,8 Rebounds pro Spiel legte er solide Werte auf das Parkett.

Zuvor war der athletische 1,93 m große Backcourt-Akteur vier Jahre auf dem College für die UC San Diego Tritons aktiv und trumpfte dort während seiner gesamten Studentenzeit mit zweistelligen Punktewerten auf. Da auch seine Rebound- und Assist-Statistik von Semester zu Semester zulegte, konnte sich der aus Alaska stammende Klie etliche persönliche Auszeichnungen an sein Revers heften. Letztlich beendete Klie seine Zeit in San Diego als Starting-Five-Spieler, der es in der Saison 2016/17 auf 33 Partien brachte. Dabei kam er im Schnitt auf 15,5 Punkte, 4,7 Assists und 6,3 Rebounds.

Sehr zufrieden mit der Neuverpflichtung zeigt sich Headcoach Rolf Scholz: "Adam ist ein echter Allrounder. Er ist für einen Guard außerordentlich athletisch und verfügt über ein tolles Spielverständnis. Aufgrund seiner starken Leistungen am College hatten wir ihn schon früh in diesem Sommer auf dem Zettel. Umso mehr freuen wir uns, dass er sich letztlich für unser Programm entschieden hat."

Der aktuelle Kader der Gießen 46ers Rackelos: Adam Klie, Thomas Tshikaya, Jannis Hahn, Tim Uhlemann, Tim Kordyaka, Lucas Mayer, Daniel Thurau, Tim Köpple, Leon Bahner, Johannes Lischka, Bjarne Kraushaar, Alen Pjanic, Leon Okpara, Lutz Mandler (Assistenztrainer), Rolf Scholz (Trainer).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare