Bei den Medien und den Gießen 46ers im Rampenlicht - der variable Powerforward Luke Petrasek. 
+
Bei den Medien und den Gießen 46ers im Rampenlicht - der variable Powerforward Luke Petrasek. 

Gießen 46ers

Gießen 46ers: Petrasek, der Schlaks mit hohem Basketball-IQ

  • Wolfgang Gärtner
    vonWolfgang Gärtner
    schließen

Es war sein Spiel, sein besonderer Auftritt - das 100:93 gegen Bayreuth Anfang Februar. 3200 Zuschauer skandierten "Luke, Luke, Luke"! Jetzt will er diese Leistung in Bonn wiederholen.

Luke Petrasek hat nach einer langwierigen Wirbelsäulenverletzung schnell wieder seine Form gefunden. Der 2,08-m-Schlaks freut sich auf das heutige "Karnevalsspiel" in Bonn (20.30 Uhr/live auf MagentaSport). Im Interview verrät der Powerforward des Basketball-Bundesligisten Gießen 46ers, was er und das Team machen müssen, damit ein Erfolg herausspringt.

Wie haben Sie die letzten zwei Wochen genutzt? Es gab keine Spiele. Hatte man Zeit für Besichtigungen in Hessen und kennen Sie Gießen schon besser?

Wir haben uns in den letzten beiden Wochen die Zeit der freien Spiele genommen, um unsere Verteidigung zu schärfen und die Offensivchemie weiter zu steigern. Ich bin mit Gießen definitiv besser vertraut. Seit ich hier bin, hatte ich oft die Gelegenheit, Wetzlar, Marburg und Frankfurt zu besuchen.

Jetzt liegt der Schwerpunkt auf Bonn. Was muss sich auf dem Feld gegenüber der Niederlage im ersten Spiel gegen Bonn ändern? Welche Rolle spielen Sie in diesem Vorhaben?

Ich glaube, nach der Niederlage gegen Bonn ist unsere Mannschaft in der Defensive sehr stark gewachsen. Das ist einer der Hauptgründe, warum wir zuversichtlich in unser Spiel in Bonn gehen. Ich selbst versuche nur, auf dem Platz siegreiche Plays für die Mannschaft zu spielen und in der Defensive eine Führungsrolle zu übernehmen.

Vor nicht allzu langer Zeit mussten Sie wegen Ihrer Rückenverletzung die Spiele von der Bank aus verfolgen. Haben Sie gedacht, dass Ihre Verletzung das Ende Ihrer Karriere als Basketball-Profi sein könnte?

Ehrlich gesagt, ich habe nie gedacht, dass meine Verletzung zu ernst wäre. Es ist mir nie in den Sinn gekommen, dass ich für den Rest dieser Saison überhaupt nicht mehr spielen würde, geschweige denn an ein Karriereende. Ich hatte Vertrauen in meine Trainer und meine Fähigkeit, mich zu erholen.

Haben Sie einen Plan B für den Fall, dass eine plötzliche Verletzung Ihre Karriere beenden sollte?

Im Moment habe ich, da ich noch so jung bin, keinen nennenswerten Plan B für meine Zeit nach dem Basketball. Aber ich habe definitiv über einige Dinge nachgedacht, mit denen ich nach dem Spiel beginnen kann, um sie professionell zu betreiben. Aber das ist etwas, worauf ich mich noch nicht konzentrieren möchte.

Sie kennen jetzt die Bundesliga. Nennen Sie bitte die wichtigsten Unterschiede zur G-League.

Einer der Hauptunterschiede zwischen der BBL und der G-League ist definitiv die Fanbase und die Atmosphäre in der Arena. In Gießen geben die Fans der Arena eine tolle Atmosphäre, es ist extrem cool, zu Hause zu spielen.

Wie würden Sie sich als Spieler beschreiben - in Bezug auf Technik und Taktik?

Persönlich würde ich sagen, dass ich meinen Basketball-IQ gerne für die richtigen Spielzüge einsetze. Ich kann den Ball gut werfen, was dazu beiträgt, den Raum für meine Mitspieler zu öffnen, und auch das Passen gehört zu meinen Lieblingsbeschäftigungen auf dem Platz.

Ihr Vertrag in Gießen endet im Sommer. Können Sie sich vorstellen, in Gießen zu bleiben und zu verlängern? Haben sich die Offiziellen bereits in dieser Sache mit Ihnen in Verbindung gesetzt?

Ich hatte noch keine Gelegenheit, über das nächste Jahr nachzudenken, da unsere Saison im Moment sehr intensiv ist und meine ganze Aufmerksamkeit in Anspruch nimmt. Aber wenn die Situation stimmt, hätte ich nichts dagegen, mehr Zeit hier zu verbringen. Die Fans waren großartig zu mir, und der Trainer war geduldig. Aber wie ich schon sagte, habe ich noch nicht einmal über das nächste Jahr nachgedacht, denn unsere Mannschaft konzentriert sich darauf, das Beste zu geben und in diesem Jahr so viele Spiele wie möglich zu gewinnen.

Wie oft nehmen Sie pro Woche Deutschunterricht?

Ich nehme jeden Donnerstag Deutschunterricht. Es macht sehr viel Spaß, die Sprache zu lernen und sie in das tägliche Leben zu integrieren.

Wie gut sind Ihre Fortschritte in der deutschen Sprache? Benutzen Sie Ihr Deutsch?

Mein Deutsch macht gute Fortschritte. Meine Teamkollegen und der Physiotherapeut sprechen manchmal gerne Deutsch mit mir, was sehr hilfreich ist.

Wohnen Sie allein, in einer Wohngemeinschaft oder mit Ihrer Freundin und in welchem Teil von Gießen?

Ich wohne allein in meiner Wohnung, meine Freundin lebt weiterhin in Amerika. Meine Gießener Wohnung liegt in der Grünberger Straße.

Was vermissen Sie am meisten von den USA?

Am meisten vermisse ich, Zeit mit all den Menschen zu verbringen, die ich liebe, sowie die Lieblings-Ess-Orte aus meiner Heimatstadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare