+
In den vergangenen Monaten hatte es immer wieder Gerüchte um einen möglichen Wechsel von John Bryant gegeben.

Gießen 46ers

Gießen 46ers: John Bryant zieht Ausstiegsklausel nicht

Erleichterung bei den Gießen 46ers: Center John Bryant wird auch in der kommenden Saison für den Club auflaufen.

Gute Nachricht für die Gießen 46ers: John Bryant hat seine Ausstiegsklausel, die ihm einen Vereinswechsel im Sommer erlaubt hätte, vor Ablauf der Frist am 30. Juni nicht gezogen. Damit ist sicher: Der Center wird auch in der kommenden Spielzeit in der Sporthalle-Ost auflaufen! In der abgelaufenen Saison hatte der 32-Jährige in der Offensive der Gießen 46ers überragend. Im Schnitt kam er auf 19,5 Punkte, 10,2 Rebounds und 4,9 Assists. In der Defensive dagegen hatte er immer wieder Probleme. 

Bryant hat immer wieder betont, dass er sich in der Stadt an der Lahn und bei den Gießen 46ers wohlfühlt. Dennoch hatte es immer wieder Gerüchte um einen möglichen Wechsel - etwa nach Ulm - gegeben. 

Mit der Bestätigung, dass John Bryant bei den Gießen 46ers bleibt, dürfte auch der Kaderaufbau auf den anderen Positionen Fahrt aufnehmen. Die Tage von Larry Gordon, David Bell, Jared Jordan und Siyani Chambers dürften in der Sporthalle-Ost gezählt sein. Benjamin Lischkas Zukunft ist ebenfalls ungewiss. Bisher stehen für die kommende Saison folgende Spieler unter Vertrag: Alen Pjanic, Brandon Thomas, John Bryant, Tim Uhlemann, Leon Okpara, Tim Köpple, Bjarne Kraushaar. Weitere Neuzugänge werden erwartet. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare