+
Wie entwickelt sich der Kader der Gießen 46ers? Hier halten wir Sie auf dem Laufenden. 

Basketball

46ers-Ticker: Freyer rechnet mit "einigen Veränderungen" im Kader

Für die kommende Saison gibt es noch einige Fragezeichen im Kader der Gießen 46ers. Die aktuellen Entwicklungen fassen wir hier zusammen. 

Update, 14. Juni, 15.03 Uhr: Gießens Powerforward Benjamin Lischka hat Angebote anderer BBL-Clubs vorliegen. Falls es zu einem Wechsel kommen sollte, dürfte der ehemalige 46ers-Brettspieler Justin Sears ein Thema für die 46ers sein. Auch auf anderen Positionen stehen Veränderungen an. 

Update, 12. Juni, 16.29 Uhr: Ingo Freyer hat als Trainer der Gießen 46ers "einige Veränderungen im Spielerkader" angekündigt. Wie diese aussehen werden? "Auf einigen Positionen wollen wir uns in der Athletik verbessern, aber im Endeffekt werden wir weiterhin den Fokus darauf legen, das Maximum aus den gegebenen monetären Möglichkeiten rauszuholen", erklärt Freyer auf der Website der 46ers. Aktuell sieht der Kader wie folgt aus: John Bryant, Brandon Thomas, Bjarne Kraushaar, Leon Okpara und Tim Uhlemann.

https://www.schoenen-dunk.de/forum_t125683_Kader-Giessen-46ers-19-20_3.htm

Update, 6. Juni, 14.40 Uhr: Die Rackelos, das Farmteam der Gießen 46ers, haben die Verträge mit den beiden Youngsters Leon Okpara und Tim Uhlemann um eine bzw. zwei Spielzeiten verlängert. In der abgelaufenen Saison hatten beide auch erste Einsätze für den Bundesligisten feiern können. 

Erstmeldung: John Bryant, Brandon Thomas und Bjarne Kraushaar bilden die Basis für den Kader 2019/20 der Gießen 46ers. Allerdings gibt es noch ein Fragezeichen: Um Bryant gibt es Wechselgerüchte. Der beste Offensivspieler der abgelaufenen Saison hat zwar einen laufenden Vertrag bis zum Ende der Saison 2019/20. Allerdings mit Ausstiegsklausel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare