Basketball-Bundesliga

46ers wollen mit Sieg an die Playoff-Plätze heranrücken

  • schließen

Die Gießen 46ers sind voller Tatendrang. Mit dem Sieg in Jena beendeten sie am vergangenen Sonntag die sechs Spiele anhaltende Niederlagenserie. Nun freuen sich John Bryant und Co. auf das Heimspiel am Freitag, wenn um 20.30 Uhr die BG Göttingen in der Osthalle gastiert. Mit einem weiteren Erfolg können die Bundesliga-Basketballer aus der Lahnstadt wieder zu den Playoff-Plätzen aufschließen.

Die Gießen 46ers sind voller Tatendrang. Mit dem Sieg in Jena beendeten sie am vergangenen Sonntag die sechs Spiele anhaltende Niederlagenserie. Nun freuen sich John Bryant und Co. auf das Heimspiel am Freitag, wenn um 20.30 Uhr die BG Göttingen in der Osthalle gastiert. Mit einem weiteren Erfolg können die Bundesliga-Basketballer aus der Lahnstadt wieder zu den Playoff-Plätzen aufschließen.

Der junge Spielmacher Bjarne Kraushaar, der immer mehr Einsatzzeiten erhält, das Team nun auch in der Crunch-Time führt und dabei gute Leistungen zeigt, wird sich dann auf der Königsposition mit einem der besten Einser messen dürfen – Michael Stockton, einer der beiden Söhne der NBA-Legende John Stockton (sein zweiter Filius David spielt beim Erstligisten in Bayreuth). "Mich freut es immer, gegen die Besten zu spielen", erklärt der 19-Jährige. Seine Wege und die von Dominic Lockhart werden sich am Freitagabend sicherlich auch kreuzen, denn der Ex-Gießener, mittlerweile Nationalspieler, agiert bei den Veilchen ebenfalls auf der Guard-Position. Und das wird Kraushaar zusätzlich anspornen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare