Basketball

46ers und Okao trennen sich

  • schließen

Basketball-Bundesligist Gießen 46ers und der 20-jährige Anthony Okao haben sich einvernehmlich auf eine Vertragsauflösung geeinigt. Der Power Forward schloss sich in der vergangenen Spielzeit den 46ers an und spielte zumeist bei den Rackelos in der 2. Basketball-Bundesliga ProB.

Basketball-Bundesligist Gießen 46ers und der 20-jährige Anthony Okao haben sich einvernehmlich auf eine Vertragsauflösung geeinigt. Der Power Forward schloss sich in der vergangenen Spielzeit den 46ers an und spielte zumeist bei den Rackelos in der 2. Basketball-Bundesliga ProB.

Der gebürtige Göttinger kam vor der BBL-Spielzeit 2017/18 vom NBBL- Vizemeister 2017 Internationale Basketball-Akademie München an die Lahn. Okao absolvierte für die BBL-Mannschaft der Gießener drei Partien. Bei den Rackelos kam der talentierte Power Forward auf 19 Spiele. In knapp zehn Minuten Spielzeit pro Begegnung produzierte er dort 2.6 PpS und schnappte sich 2.3 RpS. Mit neun Zählern schaffte Okao beim 97:67-Auswärtssieg bei der BBC Coburg seinen persönlichen Karrierebestwert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare