Basketball

46ers-Kapitän Wells wirkt auch als Dreierschütze mit

  • vonRedaktion
    schließen

An diesem Tag treten traditionell das Team national gegen das Team international an. Für die Gießen 46ers geht Cameron Wells, der durch Headcoach Raoul Korner für die internationale Truppe nominiert wurde, auf das Parkett.

An diesem Tag treten traditionell das Team national gegen das Team international an. Für die Gießen 46ers geht Cameron Wells, der durch Headcoach Raoul Korner für die internationale Truppe nominiert wurde, auf das Parkett.

Der Allstar-Day beinhaltet nicht nur die Begegnung der beiden Mannschaften, sondern lebt durch sein vielfältiges Rahmenprogramm. Wie zum Beispiel den Dunking-Wettbewerb oder den Drei-Punkte-Contest. Für jenen Dreier-Wettbewerb konnte sich der 46ers-Kapitän Cameron Wells mit einer Dreier-Quote von 43,1 Prozent (25/58) qualifizieren.

Der US-Amerikaner muss sich in diesem Shootout mit vier anderen Allstars und einem Amateur messen. Seine Mitstreiter sind Trey Lewis (medi bayreuth, 49,4 Prozent – 41/83), Philipp Schwethelm (EWE Baskets Oldenburg, 49,2 Prozent – 32/65), Ryan Thompson (Telekom Baskets Bonn, 49,0 Prozent – 24/49) und Julius Jenkins (Science City Jena, 45,4 Prozent – 49/108). Der Wettbewerb erstreckt sich über zwei Ausscheidungsrunden, wobei die besten Drei nach Abschluss der ersten Runde den Gewinner in der zweiten Runde unter sich ausmachen. Der Sieger erhält ein stattliche Summe von 1000 Euro Preisgeld.

Der Dreier- und Dunking-Contest werden auf Facebook.com/easyCreditBBL in voller Länger live gestreamt. Zudem zeigt Telekom-Basketball die beiden Wettbewerbe und das Allstar-Spiel (20.30 Uhr) kostenfrei. Start des Drei-Punkte-Contests ist um 18.30 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare