Hendrik Weydandt steht im Regen auf dem Platz und gibt Anweisungen. Er zeigt mit dem rechten Arm nach vorne.
+
Der Vertrag von Hendrik Weydandt bei Hannover 96 ist abgelaufen. Der Hüne ist ablösefrei.

 Verstärkung im Angriff

Hamburger SV: Gratis Sturmtank Hendrik Weydandt – auch Bielefeld und Bremen buhlen

Hendrik Weydandt soll den Sturm des Hamburger SV verstärken. Doch auch Arminia Bielefeld und Werder Bremen wollen den ablösefreien Stürmer.

Hamburg - Der Hamburger SV* ist auf der Suche nach einem neuen Stürmer. Im HSV-Fokus soll dabei Hendrik Weydandt sein*, der bis vor kurzem bei Hannover 96 unter Vertrag stand, wie 24hamburg.de berichtet. Doch das Arbeitspapier des 1,95 Meter großen Mittelstürmers lief zum Saisonende aus. Damit wäre er ablösefrei.

Hendrik Weydandt käme mit der Empfehlung von neun Toren und fünf Vorlagen in 27 Einsätzen in der 2. Fußball-Bundesliga. Doch der HSV hat Konkurrenz. Denn auch die beiden Erstligisten Werder Bremen und Arminia Bielefeld buhlen um den Sturmtank. Eine Alternative für die Rothosen wäre Manuel Schäffler vom SV Wehen Wiesbaden*. In der Defensive könnte der neue HSV-Trainer Daniel Thioune* seinen ehemaligen Spieler Moritz Heyer* an die Elbe* locken. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare