1. Gießener Allgemeine
  2. Sport
  3. Fussball

„Er ist noch kein Jürgen Klopp“: Rummenigge triezt „Trainer-Talent“ Nagelsmann schon wieder

Erstellt:

Von: Christoph Klaucke

Kommentare

Julian Nagelsmann will beim FC Bayern kein „Trainer-Talent“ mehr sein. Ex-FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge streut mit einem Klopp-Vergleich neues Salz in die Wunde.

München – Julian Nagelsmann hat es dieser Tage nicht leicht. Der Trainer des FC Bayern muss sich nach dem 2:2 in Dortmund und nur einem Sieg aus den letzten sechs Bundesligaspielen viel Kritik gefallen lassen. Hinzu kommt noch die Diskussion um sein junges Alter – Nagelsmann ist erst 35.

Von vielen Experten und auch aus den eigenen Reihen wird Nagelsmann als „Trainer-Talent“ betitelt. Der FCB-Coach reagierte zuletzt sichtlich gereizt. Ex-Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge triezt ihn nun mit einem Vergleich zu Jürgen Klopp und einer Trainer-Legende des FC Bayern.

Julian Nagelsmann
Geboren: 23. Juli 1987 (Alter 35 Jahre), Landsberg am Lech
Bisherige Trainerstationen: FC Bayern (seit 2021), RB Leipzig (2019-2021), TSG Hoffenheim (2016-2019)
Vertrag bis: 30.06.2026
Größte Erfolge: Deutscher Meister 2022

„Trainer-Talent“ Nagelsmann beim FC Bayern? Rummenigge legt mit Klopp-Vergleich nach

Auf die Anmerkung von Sky-Moderator Sebastian Hellmann, dass Ex-Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge ihn ein „Trainer-Talent“ genannt habe, meinte Nagelsmann: „Das sagen ja alle, nicht nur Karl-Heinz Rummenigge. (...) In meinen Augen sagen es auf jeden Fall zu viele.“ Anschließend ergänzte der Bayern-Coach trotzig: „Ich bin ja auch ein Trainer-Talent, da bin ich stolz drauf. Ich gebe jeden Tag mein Bestes, das weiß ich. Alles andere sollen andere bewerten.“

Nach dem Klassiker stellte Rummenigge seine Aussagen klar und relativierte diese, nur um wenig später erneut nachzulegen. „Mit 35 Jahren ist es völlig ok, dass man noch Fehler macht. Er ist halt noch kein Jürgen Klopp oder Louis van Gaal, aber das ist ok“, sagte der 67-Jährige bei Bild über Nagelsmann. Sowohl Klopp mit dem FC Liverpool als auch van Gaal mit den Bayern haben in ihrer Trainerkarriere bereits die Champions League gewonnen.

Laut Ex-Boss Rummenigge ist Bayern-Trainer Nagelsmann noch kein Jürgen Klopp.
Laut Ex-Boss Rummenigge ist Bayern-Trainer Nagelsmann noch kein Jürgen Klopp. © motivio/Imago

In diese Riege könnte Nagelsmann laut Rummenigge aber eines Tages vorstoßen. „Ich habe es nicht kritisch gesehen, dass Nagelsmann als Talent bezeichnet wird. Er wird mit dem Druck in München umgehen müssen, auch lernen müssen, aber das ist ok. Er wird sich prächtig entwickeln, da bin ich mir sicher.“

FC Bayern: Rummenigge erklärt Trainer-Talent-Aussage – Erinnerungen an Heynckes

Rummenigge verweist weiter auf das junge Alter von Nagelsmann, sieht darin aber nicht unbedingt einen Nachteil. „Grundsätzlich ist das Wort Talent ein Lob. Jemand hat großes Potenzial, mit 35 Jahren ist Nagelsmann ein junger Mann. Pep Guardiola hat mit 38 Jahren das erste Mal die Champions League gewonnen. Jetzt ist er einer der besten Trainer der Welt“, erklärte der frühere Bayern-Vorstandschef.

Rummenigge verweist zudem mit Jupp Heynckes auf einen der erfolgreichsten Trainer der jüngeren Vereinsgeschichte. „Ich hatte vor nicht allzu langer Zeit ein Gespräch mit Jupp Heynckes, der sagte: ‚Bei meiner ersten Station hatte ich auch nicht die Erfahrung‘. Bei seiner zweiten Karriere hat er es super gemacht. Und das sind die Erfahrungen, die ein Trainer machen muss“, so Rummenigge. Heynckes konnte in seiner ersten Bayern-Amtszeit zwischen 1987 und 1991 mit zwei Meisterschaften nur bedingt überzeugen. Nach seiner Rückkehr 20 Jahre später holte er 2013 das Triple.

FC Bayern: Nagelsmann sieht sich nicht als „Trainer-Talent“ – und hinterfragt sich selbst

Nagelsmann sieht sich selbst trotz seines jungen Alters bereits als erfahrener Trainer. Der Landsberger verweist darauf, dass er mit Jugend-Stationen bereits seit fast 15 Jahren im Trainer-Geschäft sei. Von 2016 bis 2019 trainierte er in der Bundesliga die TSG Hoffenheim, anschließend bis zu seinem Wechsel nach München im Sommer 2021 RB Leipzig. Bayern-Präsident Herbert Hainer springt ihm unterstützend zur Seite.

„Es wird immer gesagt, Julian Nagelsmann ist ein junger Trainer. Und damit wird mehr oder weniger gleichgesetzt: Naja, der muss noch lernen. Ich glaube, dass jeder von uns lernen muss. Das gesamte Leben ist ein Lernprozess“, erklärte Hainer in der Sendung „Blickpunkt Sport“ im BR Fernsehen. Das Alter spiele keine entscheidende Rolle: „Ich kann nur sagen, es ist ein sehr reflektierter, sehr intelligenter Mann, der genau weiß, worauf es ankommt und was er zu tun hat.“ Nagelsmann hinterfragt sich permanent selbst. Dem Bayern-Trainer flog zuletzt aber eine eigene Aussage um die Ohren. (ck)

Auch interessant

Kommentare