+
Trainer Marcel Cholibois (Mitte) zieht die Konsequenzen aus den Turbulenzen der letzten Monate. (Foto: fro)

FC Gießen

Trainer Cholibois verlässt Reserve des FC Gießen sofort

  • schließen

Eigentlich sollte Trainer Marcel Cholibois Fußball-Verbandsligist FC Gießen II erst nach der Saison verlassen. Nun geht er sofort.

Trainer Marcel Cholibois hat die zweite Mannschaft des FC Gießen mit sofortiger Wirkung verlassen. Ursprünglich war geplant, dass der 40-Jährige erst zum Saisonende geht. "In Anbetracht der Gesamtsituation habe ich für mich entschieden, dass es in dieser Konstellation keinen Sinn macht." Der Mannschaft wurde mitgeteilt, dass noch in dieser Woche ein neuer Trainer vorgestellt werden soll.

Die Reserve des FC Gießen belegt aktuell den vierten Platz in der Fußball-Verbandsliga Mitte. Der Verein hat seit Oktober 2019 erhebliche finanzielle Probleme, aktuell ist Geschäftsführer Markus Haupt damit beschäftigt, den Spielbetrieb der ersten Mannschaft, die in der Regionalliga Südwest antritt, durch das Generieren von Geldgebern zu sichern.

Auch Bathomene geht

"Ich habe der Mannschaft meine Entscheidung am Dienstag mitgeteilt und auch Markus Haupt darüber informiert", sagte Cholibois. Haupt erklärte zuletzt, nur für die erste Mannschaft verantwortlich zu sein und keine Verantwortung für die zweite Mannschaft und die Jugend zu tragen. Auf die Frage, warum er dann Haupt informiert habe, entgegnete Cholibois: "Wer ist dann der Ansprechpartner?" Die zweite Mannschaft verlassen hat nun auch Michael Bathomene, den es zu Turabdin/Babylon zieht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare