Marco Vollhardt wird zur Saison 20/21 in der Regionalliga Südwest Co-Trainer beim FC Gießen. (Foto: Friedrich)
+

FC Gießen

Vollhardt und Niesner neue Co-Trainer beim FC Gießen

  • Sven Nordmann
    vonSven Nordmann
    schließen

Das neue Co-Trainer-Duo des Fußball-Regionalligisten FC Gießen ist ein bekanntes in der Region.

Einen Tag nach der offiziellen Verlautbarung des FC Gießen, dass die beiden bisherigen Co-Trainer Christos Arnautis und Zaki Tammaoui dem Verein nicht mehr angehören, dringt durch, wie die Nachfolgelösung aussieht.

Trainer Daniyel Cimen setzt auch in Zukunft auf ein Duo auf dem Posten des Co-Trainers. Es wird ein junges, heimisches Duo sein: Der 28-jährige Marcel Niesner und der 29-jährige Marco Vollhardt übernehmen zur neuen Saison in der Regionalliga Südwest den Assistenzjob von Cimen.

"Das ist richtig", bestätigte Vollhardt am Mittwochnachmittag auf Nachfrage dieser Zeitung. "Ich war und bin bereit, meinen Horizont zu erweitern, das habe ich mit der Kaderzusammenstellung mit Daniyel in den letzten Wochen unter anderem getan. Aber meine Zukunft sehe ich eher auf dem Platz." Vollhardt möchte künftig "kleinere administrative Aufgaben rund um das Team" erledigen und sich ansonsten vor allem auf den Job des Co-Trainers konzentrieren.

Niesner, lange Jahre beim TSV Kleinlinden aktiv, gehörte bis vor Kurzem dem Trainerstab der Jugend des FC Gießen an (U15), wechselte dann zur TSG Wieseck und assistierte dort in der U19, ehe er nun nach wenigen Monaten zurückkehrt zum FC Gießen.

Vollhardt koordinierte zuletzt Gespräche mit Neuzugängen

Vollhardt, jahrelang als Spielertrainer des Kreisoberligisten SF Burkhardsfelden bekannt, wurde Anfang 2020 Teammanager des FC Gießen und koordinierte zuletzt die Gespräche mit potenziellen Neuzugängen.

Nun assistieren beide Daniyel Cimen - und übernehmen so die Nachfolge von Arnautis und Tammaoui.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare