FC Gießen beim TSV Schott Mainz
+
Guiseppe Burgio (am Ball) und der FC Gießen bestritten am Dienstagabend in Mainz auf Kunstrasen die erste englische Woche der Saison.

FC Gießen

Mainzer Malaise! Nächste Niederlage für FC Gießen beim TSV Schott Mainz

  • Sven Nordmann
    VonSven Nordmann
    schließen

Nächste Niederlage für den FC Gießen: Der heimische Fußball-Regionalligist macht vorerst einen Haken an die Stadt Mainz und unterliegt nach dem FSV Mainz 05 II auch dem TSV Schott Mainz am Dienstagabend.

Mainz wird nicht das Lieblingswort des FC Gießen 2021: Nach der Niederlage gegen den FSV Mainz 05 II setzt es für den FC Gießen am Dienstagabend auch beim TSV Schott Mainz eine 0:1 (0:0)-Niederlage - Mainzer Malaise! Der Treffer von Nils Lihsek in der 51. Minute entscheidet die Partie zwischen dem TSV Schott Mainz und dem gastierenden FC Gießen am Abend zugunsten der Mainzer. Der FC unterliegt vor rund 250 Zuschauern auf dem Kunstrasen und rutscht in der Tabelle der Fußball-Regionalliga Südwest damit vorerst in die untere Tabellenhälfte ab. Nach drei Spieltagen stehen drei Punkte zu Buche (zwei Gegentreffer, ein Tor).

Die bisherigen beiden Pflichtspiele in der Geschichte des FC Gießen gegen den TSV Schott Mainz gewannen die Gießener jeweils noch. Der FC begann ohne die gebürtigen Gießener Rückkehrer Dennis Owusu und Niclas Mohr, dafür mit den Kurzfrist-Neuzugängen im zentralen Mittelfeld, Nikita Marusenko und Benedict dos Santos, die beide später ausgewechselt wurden. Das entscheidende Tor fiel kurz nach der Pause nach einer Hereingabe von Schott-Stürmer Janek Ripplinger, die Lihsek zum 1:0 einschob. Offensiv lief beim FC bis auf einen gefährlichen Abschluss von Ali Ibrahimaj Mitte der zweiten Hälfte wenig zusammen.

Am kommenden Samstag (14 Uhr) tritt der FC Gießen am 4. Spieltag im heimischen Waldstadion gegen den FK Pirmasens an.

FC Gießen: Löhe - Gaudermann, Fisher, Fink, Reithmeir, Lo Scrudato - Trkulja, Marusenko (62. Owusu) - dos Santos (85. Tiliudis), Ibrahimaj - Burgio.

TSV Schott Mainz: Weyand - Hermann, Fring (77. Ahlbach), Kern, Raltschitsch, Schmitt, Müller, Lihsek (72. Auletta), del Vecchio (90. Schlosser), Mairose, Ripplinger.

Im Stenogramm: Tore: 1:0 (51.) Lihsek. - Zuschauer: 250. - Schiedsrichter: Sascha Kief (Reilingen). 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare