Trainer Daniyel Cimen mit Neuzugang Hendrik Starostzik. (Foto: pv)
+
Trainer Daniyel Cimen mit Neuzugang Hendrik Starostzik. (Foto: pv)

FC Gießen

FC Gießen verpflichtet Hendrik Starostzik

Der nächste Transfer steht fest: Ein gebürtiger Marburger kommt zum heimischen Fußball-Regionalligisten FC Gießen.

Der FC Gießen hat am Donnerstagabend die Verpflichtung des 29-jährigen Innenverteidigers Hendrik Starostzik bekanntgegeben. Der gebürtige Marburger kommt auf 68 Einsätze in der dritten Liga, spielte zuletzt in der zweiten Liga in Dänemark für Naestved BK.

"Mit Hendrik ist uns ein echter Transfercoup gelungen", kündigt der heimische Fußball-Regionalligist auf seiner Homepage an. "Sportlich und menschlich ist er eine absolute Bereicherung für uns. Hendrik soll mit seiner Erfahrung als Führungsspieler voran gehen und unser junges Team in der kommenden Saison auf und neben dem Platz unterstützen."

Mit der Verpflichtung des Ex-Profis stehen aktuell 15 Spieler für die neue Saison 2020/21 unter Vertrag.

Spang wechselt zu RW Koblenz

Zum festen Kader für die neue Saison, die laut Rahmenterminkalender im September starten soll, zählen aktuell folgende Akteure: Torhüter: Frederic Löhe, Nils Ellenfeld. - Abwehr: Jure Colak, Sascha Heil, Hendrik Starostzik, Felix Lau. - Mittelfeld: Johannes Hofmann, Marco Koch, Tim Korzuschek, Dren Hodja, Zeki Erkilinc. - Angriff: Aykut Öztürk, Jake Hirst, Jann Bangert, Sebastian Butz.

Mittlerweile ist auch bekannt, wohin der scheidende Christopher Spang wechselt. Der 27-Jährige schließt sich Ligakonkurrent RW Koblenz an. Vor ihm verließen bereits folgende Spieler den Verein: Nico Rinderknecht (Schweinfurt 05), Christopher Schadeberg (Eintracht Stadtallendorf), Samuel Sesay (FSV Fernwald), Vaclav Koutny, Kevin Pezzoni, Ricardo Antonaci (alle Ziel unbekannt), Cem Kara (Hanau 93), Timo Cecen (Türk Gücü Friedberg) und Dimitrios Ferfelis (SV Atlas).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare