Roger Reitschmid ist nicht mehr Trainer des FCG II. FOTO: FRO

Fußball

FC Gießen: Trainer Reitschmidt schmeißt bei zweiter Mannschaft hin

Nach neun Niederlagen zum Start wirft Trainer Roger Reitschmidt beim Fußball-Verbandsligisten FC Gießen II hin. Am Sonntag noch kam es zu Auseinandersetzungen mit Zuschauern.

"Am siebten, achten Spieltag wissen wir, wohin die Reise geht", sagte Roger Reitschmidt vor der neuen Spielzeit in der Fußball-Verbandsliga Mitte. Nach dem neunten Spieltag ist der Trainer des FC Gießen II nun von seinem Amt zurückgetreten.

Am Sonntagabend räumte der 54-Jährige seinen Posten. Das wurde dieser Zeitung aus dem direkten Umfeld des FC bestätigt. In den ersten neun Partien kassierte die Reserve des Regionalliga-Teams ausnahmslos Niederlagen, steht mit einer Tordifferenz von 4:39 und null Punkten auf dem letzten Tabellenplatz der Verbandsliga.

Nach der 0:7-Niederlage am Sonntag gegen den Tabellen-13. TSV Michelbach soll es nicht zum ersten Mal zu heftigen Wortgefechten zwischen mehreren Zuschauern in Watzenborn-Steinberg und Reitschmidt gekommen sein. Die Zuschauer sollen Reitschmidt zum Rücktritt aufgefordert haben. Dem Coach soll zuletzt zudem jeglicher Rückhalt aus dem Team gefehlt haben. Reitschmidt selbst war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

FC Gießen: Zuletzt sah sich niemand für die zweite Mannschaft verantwortlich

Die Mannschaft wurde mangels Personal vor der Saison größtenteils basierend auf einem Facebook-Aufruf zusammengestellt. "Unser Manko ist, dass wir in der Mannschaft kein Gerüst haben", erklärte Reitschmidt zu Saisonbeginn.

Für die FC-Reserve sah sich im mittlerweile komplett zurückgetretenen Vereinsvorstand des FC Gießen zuletzt niemand verantwortlich.

FC Gießen: Notvorstand sucht nun einen Nachfolger

Der nach der Rücktrittswelle im Vorstand vom Amtsgericht bestellte Notvorstand des FC, Rechtsanwalt Turgay Schmidt, ist nun auf der Suche nach einem Nachfolger. Schmidt, der den FC Gießen derzeit alleine führt, will den Fokus künftig vor allem auf eine Neustrukturierung mit Einbeziehung von zweiter Mannschaft und Jugend legen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare