+

FC Gießen

Jake Hirst sichert FC Gießen Sieg in Balingen

  • schließen

Das war eine lohnenswerte Verpflichtung: Neuzugang Jake Hirst trifft für den FC Gießen in Balingen zum entscheidenden 1:0 in der Fußball-Regionalliga Südwest.

Das gleicht einer Erlösung: Auch wenn der FC Gießen bei der TSG Balingen nicht glänzte, er gewann mit 1:0 (0:0). Treffer des goldenen Tores am Samstagnachmittag war Jake Hirst, der erst gestern verpflichtet wurde. Damit weist der FC Gießen sieben Punkte nach sieben Partien in der Fußball-Regionalliga Südwest auf.

In der 61. Minute wurde der Stürmer, der eigenständig mit Teambetreuer Markus Haupt nach Balingen nachgereist war, eingewechselt. In der 69. Minute traf der 23-Jährige direkt nach einem Freistoß aus dem Gewühl heraus. Danach war Gießen dem 2:0 mehrfach nahe, am Ende aber blieb es beim knappen Auswärtssieg. Die TSG Balingen konnte zu keiner Zeit der Partie überzeugen, enttäuschte die rund 900 Besucher in der Bizerba Arena.

Dieser Dreier hat für den FC Gießen eine enorme Bedeutung. Die Rot-Weißen distanzieren damit Balingen auf vorerst sechs Punkte.

Abgesehen vom Gießener Spiel bot der siebte Spieltag in der Südwest-Staffel überraschende Ergebnisse: Die SV Elversberg (1:3 bei der TSG Hoffenheim II) und die Offenbacher Kickers (1:2 beim FC Homburg) verloren ihre Partien. Da auch der TSV Steinbach gegen den VfR Aalen nicht über ein torloses Remis hinauskam, weist Saarbrücken als Tabellenführer bereits fünf Punkte Vorsprung auf den Zweiten auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare