+

FC Gießen

FC Gießen korrigiert Ticketpreise

  • schließen

Der FC Gießen hat die zunächst deutlich erhöhten Ticketpreise für die Fußball-Regionalliga wieder revidiert und nach unten korrigiert.

Der FC Gießen ist auf seine Anhänger zugegangen und hat auf die Kritik an den neuen Ticketpreisen für die Fußball-Regionalliga Südwest reagiert. Wie der Verein am Dienstagnachmittag erklärte, passt der FC Gießen die Preisstruktur für die neue Saison mit sofortiger Wirkung an.

Demnach gestalten sich die Preise für die Stehplatztickets ab sofort wie folgt:

Stehplatzdauerkarte: 140,-€

Stehplatzdauerkarte (ermäßigt): 112,-€

Tagesticket Stehplatz:10,-€ 

Tagesticket Stehplatz (ermäßigt): 8,-€

Zunächst hatte der FC Gießen die Preise für die neue Saison von bisher sieben Euro (Stehplatz) auf zwölf Euro erhöht, die Dauerkarte kostete sogar statt bisher 90 nun 180 Euro. Daraufhin hagelte es in den sozialen Medien Kritik.

Waldstadion-Sanierung kostet Geld

Anlass der Preiserhöhung sind vor allem die finanziell aufwendigen Maßnahmen am Gießener Waldstadion. Insgesamt steckte der Verein in den letzten zwölf Monaten nach eigenen Angaben rund 200 000 Euro in die Ertüchtigung des Waldstadions – "in ein Stadion, das aktuell Eigentum der Stadt Gießen ist", wie der Verein auf seiner Homepage betont. "Dass der Verein die Preise in der Regionalliga angehoben hat, liegt zum großen Teil an den bisher geleisteten Arbeiten im Stadion", hieß es.

"Meinung der Fans findet bei uns Gehör"

Nun reagierte der Verein also auf die Wünsche der Fans, erklärt: "Da uns die Meinung unserer Fans und Anhänger sehr wichtig ist und ihre Meinung bei uns Gehör findet, haben wir unsere Ticketpreise noch einmal reflektiert, und uns dazu entschieden, sie im Stehplatzbereich nach unten zu korrigieren. Die bereits erwähnten Kosten für die infrastrukturellen Maßnahmen im Waldstadion werden wir auf andere Art und Weise kompensieren und denken, dass wir mit diesem Schritt den Wünschen unserer Anhänger gerecht werden."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare