Guiseppe Burgio und Hendrik Starostzik in der Fußball-Regionalliga Südwest
+
In dieser Saison noch Konkurrenten, kommende Spielzeit offiziell Kollegen: Guiseppe Burgio (l.) und Gießens Verteidiger Hendrik Starostzik.

FC Gießen

FC Gießen verpflichtet Guiseppe Burgio für zwei Jahre

  • Sven Nordmann
    VonSven Nordmann
    schließen

Der heimische Fußball-Regionalligist FC Gießen vermeldet mit Guiseppe Burgio einen viertligaerfahrenen Neuzugang im Sturm.

Der FC Gießen hat sich einen regionalligaerfahrenen Stürmer für zwei Vertragsjahre gesichert: Guiseppe Burgio stürmt in den kommenden beiden Spielzeiten im Gießener Waldstadion. Der 32-Jährige unterschrieb einen Zweijahreskontrakt beim FC, erklärte der aktuelle Sportliche Leiter Christian Memmarbachi am Donnerstagnachmittag.

Burgio traf in dieser Saison bisher zwölfmal für Astoria Walldorf, legte zudem fünf Treffer auf. In der Regionalliga Südwest spielte der in Mannheim geborene Angreifer bereits für den SV Waldhof, die Spvgg. Neckarelz, den TSV Steinbach Haiger, Wormatia Worms und Astoria Walldorf und kennt aus dieser Zeit unter anderem Michael Fink, Nikola Trkulja und Ali Ibrahimaj.

Der Transfer von Takero Itoi ist noch nicht fix. Wir sind aber an ihm interessiert.

Christian Memmarbachi

Nicht beim FC bleiben werden derweil Mittelfeldspieler Kamil Tyminski und Torhüter Nils Ellenfeld. Der von dieser Zeitung ins Spiel gebrachte Transfer von Takero Itoi, 23-jähriger Mittelfeldspieler von RW Walldorf, ist laut Christian Memmarbachi „noch nicht fix. Wir sind aber an ihm interessiert.“ Der Japaner traf in der kurzen Hessenligasaison für Walldorf achtmal in zwölf Partien und trainiert derzeit beim FC Gießen mit.

Unter Vertrag für die neue Saison 2021/22 stehen bisher folgende Akteure: Die Torhüter Frederic Löhe und Vladan Grbovic, die Innenverteidiger Hendrik Starostzik und Marco Boras, die defensiven Mittelfeldspieler Michael Fink, Nikola Trkulja und Louis Münn sowie die Offensivkräfte Donni Bogicevic, Ali Ibrahimaj und Nejmeddin Daghfous.

Unterdessen sind die Stadtwerke Gießen beim FC als Sponsor bis Saisonende eingestiegen. »Beide Partner sind an einer Weiterführung der Zusammenarbeit in der kommenden Spielzeit sehr interessiert«, teilte SWG-Sprecher Ulli Boos am Dienstag mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare