Ordner beim Fußballspiel des FC Gießen im Waldstadion
+
Gegen Borussia Dortmund erwartet der FC Gießen 3700 Zuschauer.

FC Gießen

FC Gießen testet nun auch bei Eintracht Frankfurt

  • Sven Nordmann
    VonSven Nordmann
    schließen

Der FC Gießen hat ein prominentes Testprogramm in der Vorbereitung auf die neue Saison in der Fußball-Regionalliga Südwest 2021/22 vor sich.

Borussia Dortmund, Waldhof Mannheim, Eintracht Frankfurt: Der FC Gießen hat innerhalb von acht Tagen ein äußerst prominentes Testspieltrio vor der Brust, ehe am 14. August die neue Saison in der Fußball-Regionalliga Südwest 2021/22 beginnt. Am kommenden Dienstag (18.30 Uhr) empfängt der heimische Fußball-Regionalligist in einem Test im Waldstadion vor geplanten 3700 Zuschauern den Bundesligisten Borussia Dortmund in Gießen, am 20. Juli misst sich die Mannschaft von Trainer Daniyel Cimen mit einem weiteren Bundesligisten.

Wir werden extrem gefordert sein.

FC-Trainer Daniyel Cimen

Die Mittelhessen gastieren dann ab 16 Uhr im Deutsche Bank Park in Frankfurt bei der Eintracht. Das Spiel findet ohne Zuschauer statt und läuft live auf EintrachtTV, mainaqila und Sky. Und zwischendrin gastiert der FC Gießen am Samstag, 17. Juli (14 Uhr), beim Drittligisten SV Waldhof Mannheim. „Wir werden extrem gefordert sein“, weiß FC-Trainer Daniyel Cimen. „Zwei Bundesligisten in einer Vorbereitung zu haben, ist außergewöhnlich - und dann auch noch in einer Woche. Wir gehen das mit viel Freude an.“

Der FC Gießen hat eine Mammutspielzeit 2020/21 hinter sich. In der Regionalliga Südwest absolvierte der Klub aus Mittelhessen 42 Spiele und kam dabei auf eine fast ausgeglichene Bilanz. Die Mannschaft des ehemaligen Adlerträgers Daniyel Cimen schloss mit Anführer und Ex-Mannheimer Michael Fink auf dem Platz die Spielzeit auf Rang elf ab und schaffte damit den angestrebten Klassenerhalt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare