Spieler des FC Gießen jubeln.
+
Nikola Trkulja bringt den FC Gießen gegen Balingen in Führung.

FC Gießen

FC Gießen schlägt TSG Balingen mit 3:0

  • Sven Nordmann
    VonSven Nordmann
    schließen

Wichtiger Heim-Erfolg am Dienstagabend: Der FC Gießen gewinnt gegen die TSG Balingen mit 3:0 und setzt sich etwas ab von der Abstiegszone der Fußball-Regionalliga Südwest.

Befreiungsschlag für den FC Gießen: Der heimische Fußball-Regionalligist setzt sich am Dienstagabend mit neuen Nike-Trikots und Brustsponsor „Reddy Küchen“ mit 3:0 (1:0) gegen die TSG Balingen durch. Der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz beträgt damit zwei Zähler.

Die Treffer erzielten Nikola Trkulja per verwandeltem Foulelfmeter (28.), Hendrik Starostzik per Kopfball nach einer Ecke (51.) und Jonas Arcalean via trockenem Zwölf-Meter-Schuss (75.). „Die Art und Weise war sicher nicht eindrucksvoll und das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf nicht ganz wider“, wusste FC-Trainer Daniyel Cimen. „Aber ich bin froh, dass wir ein Spiel nach der Führung mal wieder gekillt haben.“

Nach dem ersten Erfolg nach zuvor sechs sieglosen Partien kann der FC, der am Dienstag mit Dreierkette agierte, nun mit Rückenwind in die schwere Auswärtsaufgabe am Samstag beim TSV Steinbach Haiger gehen.

FC Gießen: Löhe - Boras, Fink, Starostzik - Weiß, Mohr (46. Arcalean) - Trkulja (60. Tyminski) - Ibrahimaj (77. Erkilinc), Korzuschek (77. Celik), Hofmann (66. Salem) - Takehara.

Tore: 1:0 (28., Foulelfmeter) Trkulja, 2:0 (51.) Starostzik, 3:0 (75.) Arcalean. - Schiedsrichter: Roy Dingler.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare