Spieler des FC Gießen jubeln über einen Treffer im Waldstadion.
+
Der FC Gießen bejubelt den 3:0-Sieg gegen Astoria Walldorf.

FC Gießen

FC Gießen feiert wichtigen 3:0-Heimsieg gegen Konkurrent Walldorf

  • Sven Nordmann
    VonSven Nordmann
    schließen

Der FC Gießen springt auf Platz 14 der Fußball-Regionalliga Südwest und feiert einen bedeutsamen Heimsieg gegen Walldorf.

Wichtiger Heimsieg! Der FC Gießen hat am Samstagnachmittag den Unruhen rund um den Verein getrotzt und einen 3:0 (0:0)-Erfolg gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, Astoria Walldorf, eingefahren. Damit springen die Gießener auf Tabellenplatz 14 und haben aktuell drei Zähler Vorsprung vor dem ersten Abstiegsrang.

„Wir glauben an uns als Mannschaft und hatten heute darüberhinaus zwei, drei individuell ganz starke Spieler in unserem Team“, meinte Torhüter Tolga Sahin. Der drittligaerfahrene Ali Ibrahimaj entschied die Partie zugunsten des FC Gießen mit zwei Vorlagen für Ryunosuke Takehara (64.) und Aykut Öztürk (82.). Gießens bester Saisontorschütze, Tim Korzuschek, traf kurz nach der Pause mit seinem siebten Saisontor volley zum 1:0 (47.).

Der FC Gießen empfängt nun am kommenden Samstag den VfR Aalen im Waldstadion (14 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare