Trotz des frühen 1:0 von Andrej Markovic (rechts) reichte es für den FC Gießen bei TuS Koblenz nur zu einem 1:1.
+
Trotz des frühen 1:0 von Andrej Markovic (rechts) reichte es für den FC Gießen bei TuS Koblenz nur zu einem 1:1.

FC Gießen

FC Gießen entführt Punkt bei TuS RW Koblenz

  • Ralf Waldschmidt
    vonRalf Waldschmidt
    schließen

In der Fußball-Regionalliga Südwest ist der FC Gießen am Samstag nachmittag zu einem 1:1 (1:0)-Unentschieden bei TuS Rot-Weiß Koblenz gekommen.

Der FC Gießen hat in der Fußball-Regionalliga Südwest bei TuS Rot-Weiß Koblenz lange Zeit eine 1:0-Führung gehalten, musste in der 84. Minute dann aber doch den Ausgleich zum 1:1-Endstand hinnehmen. Damit liegen die Mittelhessen in der Tabelle als Rangzwölfter (28 Zähler) weiter zwei Punkte vor den Abstiegsplätzen.

Andrej Markovic hatte für die über weite Strecken gut gestaffelte Mannschaft von Trainer Daniyel Cimen in der 23. Minute das 1:0 erzielt, Quentin Fouley zeichnete für das Koblenzer 1:1 (84.) kurz vor Schluss verantwortlich.

In der ersten Hälfte verdienten sich die Gießener die Führung durch eine geschlossen gute Defensivleistung mit einem unaufgeregten Torhüter Frederic Löhe und einem umsichtigen Michael Fink im Mittelfeld als Ruhepole. Taktisch geschickt wurde umgeschaltet und so die Gastgeber aus der Gefahrenzone gehalten.

Die zweite Hälfte gehörte den Koblenzern mit mehr Ballbesitz und Druck auf das Gießener Tor - nicht unerwartet in der dann etwas ruppigeren Endphase, in der FCG-Coach Daniyel Cimen auf die Tribüne musste, der 1:1-Ausgleichstreffer der Rot-Weißen.

Eine unter dem Strich gerechte Punkteteilung, bei der der FC Gießen aber erst nach dem 1:1 noch einmal stärker den Weg nach vorne suchte. Am kommenden Mittwoch steht im Gießener Waldstadion das Nachholspiel gegen SV Elversberg (15.30 Uhr) auf dem Terminplan.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare