_210320OVFCGMAI2450_220321
+
Auffällig und umworben: Gießens Tim Korzuschek (Mitte) liefert gegen den FSV Mainz 05 II eine ganz starke erste Halbzeit ab und trifft zum 1:0.

FC Gießen

FC Gießen: Chancen auf Verbleib von Korzuschek bei »50:50«

  • Sven Nordmann
    vonSven Nordmann
    schließen

Der FC Gießen kämpft um den Verbleib seines besten Offensivspielers Tim Korzuschek, dem mehrere Angebote vorliegen sollen.

Der FC Gießen kämpft um den Verbleib seines besten Offensivspielers Tim Korzuschek. »Die Gespräche laufen. Klar ist, dass solche Leistungen anderen Vereinen nicht verborgen bleiben«, weiß FC-Trainer Daniyel Cimen.

Korzuschek traf in dieser Saison bisher achtmal und legte drei Treffer vor. Am Samstag bereitete er Zwei-Millionen-Verpflichtung Luca Kilian auf der Außenbahn einige Probleme. Der 21-jährige Außenverteidiger des FSV Mainz 05 lief in dieser Saison bereits viermal über die volle Distanz in der Bundesliga auf und hatte mit Korzuschek seine Mühe.

Beim FC Gießen wird Tim Korzuschek geschätzt und gebraucht

Der 22-jährige Gießener bekam daher ein Sonderlob vom Trainer: »Er hat eine tolle erste Halbzeit gespielt. Er ist mutig ins Eins gegen Eins gegangen, hat die Kopfballduelle gewonnen. Er ist ein Instinktfußballer, der viel an sich gearbeitet hat.«

Die Chancen auf einen Verbleib würden bei »50:50« stehen, »mein Gefühl sagt sogar eher, dass es ihn vielleicht wegzieht.« Korzuschek sollen mehrere »attraktive Angebote« vorliegen. Für Gießen spricht die Verbundenheit zum Verein und zum Trainer: »Hier wird er gebraucht und wird geschätzt. Hier weiß er, was er hat. Wir kämpfen um ihn.«

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare