Gießens Neuzugang Jonas Arcalean (r.) setzt sich gegen den Alzenauer Jonas Kummer durch.	HF
+
Gießens Neuzugang Jonas Arcalean (r.) setzt sich gegen den Alzenauer Jonas Kummer durch. HF

FC Gießen

1:0-Erfolg für den FC Gießen gegen Alzenau

  • Michael Schüssler
    vonMichael Schüssler
    schließen

Der FC Gießen hat die englische Woche in der Fußball-Regionalliga Südwest mit einem Sieg abgeschlossen. Am Samstag kam die Elf von Trainer Daniyel Cimen gegen Bayern Alzenau zu einem 1:0-Erfolg.

(ms). Schütze des entscheidenden Tores war Aykut Öztürk, der nach 13 Minuten einen Freistoß von Dren Hodja per Kopfball verwertete.

Cimen sprach nach der Begegnung von einem »zu 100 Prozent dreckigen Sieg«, denn bei Temperaturen um den Gefrierpunkt waren Kampf und Einsatz Trumpf. Sein Debüt im Dress des FC Gießen gab Zugang Jonas Arcalean, der von Beginn an spielte.

Im Klassement verbesserten sich die Gießener nun auf Position 17 und überflügelten den unterlegenen FC Bayern Alzenau.

FC Gießen: Löhe - Takehara, Boras, Starostzik, Markovic - Trkulja, Fink - Hodja (ab 78. Münn), Korzuschek, Arcalean (ab 65. Parson) - Öztürk (ab 58. Erkilinc).

FC Bayern Alzenau: Zabadne - Ferukoski, Wilke, Crljenec, Kalata (ab 59. Ljubicic), Kummer, Saho (ab 72. Cetin), Almeida, Teklab, Fischer, Mehnatgir.

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Zemke (Fischbach). - Zuschauer: keine. - Tor: 1:0 (13.) Öztürk.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare