1. Gießener Allgemeine
  2. Sport
  3. Eintracht Frankfurt

Wieseck erwartet Freiburg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michael Schüssler

Kommentare

Am letzten Spieltag in der C-Junioren-Regionalliga Süd erkämpfte sich die TSG Wieseck ein 1:1 bei der Frankfurter Eintracht, am Sonntag (11 Uhr) haben es die Schützlinge von Trainer Martin Selmo erneut mit einem Unterbau eines Bundesligisten zu tun. Auf eigenem Geläuf trifft die TSG auf den SC Freiburg. Die Breisgauer haben mit dem 2:0 gegen den SV Wehen am ersten Spieltag einen Sieg verbuchen können, anschließend folgten zwei Niederlagen. So mit richtig breiter Brust dürfte der SC nicht unbedingt auflaufen, zumal die TSG bislang zu überzeugen wusste.

Am letzten Spieltag in der C-Junioren-Regionalliga Süd erkämpfte sich die TSG Wieseck ein 1:1 bei der Frankfurter Eintracht, am Sonntag (11 Uhr) haben es die Schützlinge von Trainer Martin Selmo erneut mit einem Unterbau eines Bundesligisten zu tun. Auf eigenem Geläuf trifft die TSG auf den SC Freiburg. Die Breisgauer haben mit dem 2:0 gegen den SV Wehen am ersten Spieltag einen Sieg verbuchen können, anschließend folgten zwei Niederlagen. So mit richtig breiter Brust dürfte der SC nicht unbedingt auflaufen, zumal die TSG bislang zu überzeugen wusste.

Alles andere als rund läuft es bislang für die TSG Wieseck und Aufsteiger VfB 1900 Gießen in der A-Junioren-Hessenliga. Der Neuling wartet noch immer auf den ersten Punkt, die Gießener Vorstädter sind mit fünf Punkten ebenso im »Tabellenkeller« zu finden. Beide sind am Sonntag auswärts gefordert, wobei der VfB 1900 Gießen um 11 Uhr beim FC Bayern Alzenau vorstellig wird, während die TSG Wieseck ab 13 Uhr bei der SG Rosenhöhe im Einsatz ist.

Derweil wartet in der B-Junioren-Hessenliga am Sonntag (13 Uhr) auf die TSG Wieseck das Mittelhessen-Derby beim VfB Marburg, wobei die TSG favorisiert ist. Nach Osthessen muss der VfB 1900 Gießen heute (14 Uhr) in der C-Junioren-Hessenliga. Zu Gast ist man beim JFV Viktoria Fulda – und da sind drei Punkte das Ziel.

Auch interessant

Kommentare