+
Die Reise von Eintracht Frankfurt in der Europa League ist vorbei. Doch die Fans geben weiter alles. 

Eintracht-Fans

Europa League: Fans von Eintracht Frankfurt entwickeln bezaubernde Idee

  • schließen

Eintracht Frankfurt hat das Finale der Europa League in Baku verpasst. Doch die Fans reagieren mit einer tollen Idee. 

Update, 19. Mai, 17.40 Uhr: Inzwischen scheint die Spendenbereitschaft der Eintracht-Anhänger ein noch größeres Ausmaß angenommen zu haben: "Wir haben ca. 100 Tickets und haben mit dem Versand begonnen", schreibt der Initiator der Aktion für "Baku-Ticket-Besitzer" im Fan-Forum der Adler. Inzwischen wir bereits diskutiert, wie "überschüssige" Tickets sinnvoll vergeben werden könnten. 

Erstmeldung: Am Ende hat es nicht gereicht: Eintracht Frankfurt hat das Finale um die Europa League in Baku verpasst. Doch zahlreiche Frankfurter haben bereits Tickets für das Endspiel. 

Das bringt Anhänger der Adler auf eine bezaubernde Idee: Einer von ihnen hat sich mit ihr nun an die "Baku-Ticket-Besitzer" gewandt und erntet reichlich Applaus. Der Ansatz: "Diese Saison war gefühlt ein einziger Kampf um Tickets. Keine Deutschen erlaubt, Geisterspiel, zu kleine Kontingente, keine Auswärtsfans im neutralen Sektor. Andauernd mussten wir kreativ werden um unsere SGE zu sehen. Mit diesem Vorzeichen wundert es nicht, dass sich etliche Adler mit Tickets für das Finale in Baku eingedeckt haben, als es die Chance gab", schreibt er im Fan-Forum der Eintracht. 

Seine Idee: Für all jene, die bereits Tickets haben, nun aber - ohne Frankfurter Beteiligung - auf eine Fahrt verzichten möchten, hat er nach eigener Aussage mit dem SOS Kinderdorf in Baku Kontakt aufgenommen. "Wie ihr euch vorstellen könnt, gibt es dort etliche Kinder, für die ein Europa-League-Finale eine riesige Erfahrung wäre, die normalerweise relativ unerschwinglich sein dürfte", schreibt er. Über eine Liste, die er mit gleichgesinnten koordiniert, können sich Fans nun eintragen, die ihre bereits erworbenen Tickets für das Finale der Europa League in Baku an eben jene Kinder und ihre Betreuer spenden wollen. 

Großes Lob für Idee der Eintracht-Fans

"Bisher haben wir schon 16 feste Zusagen! Wenn wir ein paar Tage gesammelt haben, werden die Tickets an den Betreuer in Baku transferiert", erklärte der Anhänger von Eintracht Frankfurt im Fan-Forum vor ein paar Tagen. Die Reaktionen auf die Idee sind überragend: "Das ist die tollste Idee des Jahres, und ich bin fast traurig, keine Karte zu haben, die ich zur Verfügung stellen kann", schreibt stellvertretend ein Nutzer. 

Dass der Anhänger mit seiner Begeisterung für die Idee des Initiators nicht alleine steht, wird schnell klar: Offenbar wurde Aktion herausragend angenommen. Denn nun hieß es im Fan-Forum von Eintracht Frankfurt bereits von Seite des Initiators: "Wir haben aktuell mehr Tickets gesammelt als nötig wären, um das ganze Dorf in Stadion zu schicken. Wenn die Aktion darüber hinaus weitergeführt werden soll müssen neue Abnehmer her."

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Eintracht: Jovic praktisch weg - und wer noch?

Luka Jovic ist praktisch weg. Und wahrscheinlich werden weitere Spieler Eintracht Frankfurt nach dieser Saison verlassen. "Wir müssen immer Transferüberschüsse erzielen, und das werden wir tun", sagt Sportvorstand Fredi Bobic.

Trostpreis für die Eintracht

Wenigstens noch Platz sieben. Eintracht Frankfurt hat nach einer bemerkenswerten und unglaublich kräfteraubenden Saison dank der Nachbarschaftshilfe aus Mainz die Qualifikation für die Europa League geschafft. Das Fazit der Verantwortlichen fällt einmütig aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare